Online-Services

Aktualisierter Seniorenwegweiser ist erschienen

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   Startseite

Bereits in der achten Auflage ist die Broschüre „Älter werden in Lünen - ein Wegweiser für Seniorinnen und Senioren, Angehörige und Interessierte“ erschienen. Am Mittwoch, 26. Februar, stellte die Stadt Lünen den aktualisierten Wegweiser vor.

„Der Wegweiser erfreut sich seit der ersten Auflage stetig steigender Nachfrage“, sagte Annette Goebel von der Koordinierungsstelle Altenarbeit. „Er hat sich zu einem echten Nachschlagewerk für alle Fragen rund um das Älterwerden entwickelt.“ Goebel hat gemeinsam mit Nicole Liese den redaktionellen Teil des Seniorenwegweisers erarbeitet. Die Koordinierungsstelle Altenarbeit bei der Stadt Lünen überarbeitet und aktualisiert den Wegweiser alle zwei bis drei Jahre. Dieser Rhythmus habe sich bewährt, erklärte Annette Goebel bei der Vorstellung.

In der neuen Auflage ist die Broschüre auf 72 Seiten angewachsen. Sie widmet sich allen Themen, die Seniorinnen und Senioren wichtig sind und gibt Hilfestellungen für Angehörige. Freizeitangebote sind ebenso ein Thema wie das seniorengerechte Wohnen und Fragen rund um die Themen Pflege und Demenz. Vor allem den Kapiteln zur Pflege und zur Pflegeversicherung sind viele Seiten gewidmet, weil die Angebote immer weiter zunehmen. Nahezu alle Kapitel wurden für die Neuauflage erweitert, außerdem wurden alle Daten von Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern, Einrichtungen und Angeboten auf den neuesten Stand gebracht. Annette Göbel betonte, dass das ohne Unterstützung kaum möglich gewesen sei: „Wir bedanken uns insbesondere bei den Inserenten, deren Unterstützung die neue Auflage erst ermöglicht hat und bei all denjenigen, die die Koordinierungsstelle Altenarbeit bei der Recherche unterstützt haben.“

Das Layout war zur letzten Ausgabe im Jahr 2017 völlig erneuert worden. „Wir haben es für diese Ausgabe nahezu unverändert gelassen, weil die Resonanz der Leserinnen und Leser sehr positiv war“, sagte Annette Goebel. Der Seniorenwegweiser ist auf umweltfreundlichem, zur besseren Lesbarkeit blendfreiem Papier gedruckt, hat A4-Format und nutzt große Schrift. Er ist ab sofort im Rathaus sowohl im Servicepoint im Erdgeschoss als auch bei der Koordinierungsstelle Altenarbeit erhältlich. Neben der Druckausgabe gibt es auch eine Online-Ausgabe des Seniorenwegweisers, die vierteljährlich aktualisiert wird.

Seniorenwegweiser: Annette Goebel (r.) und Nicole Liese (l.) von der Koordinierungsstelle Altenarbeit der Stadt Lünen stellten die druckfrische Broschüre am Mittwoch gemeinsam mit Ludger Trepper, Fachdezernent für Jugend und Soziales, im Rathaus vor.
4000 Exemplare der 8. Auflage des Seniorenwegweisers warten auf Abnehmerinnen und Abnehmer. Annette Goebel (r.) und Nicole Liese (l.) von der Koordinierungsstelle Altenarbeit der Stadt Lünen stellten die druckfrische Broschüre am Mittwoch gemeinsam mit Ludger Trepper, Fachdezernent für Jugend und Soziales, im Rathaus vor.