Online-Services

Treffpunkt Neuland und Caritas bitten weiter um Spenden - AKTUELLER SPENDEN-AUFRUF, Stand: 24.01.2023

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   News

Im Hinblick auf die Lage in der Ukraine hat die Stadt Lünen eine Internetseite eingerichtet, auf der sich sowohl Hilfebedürftige (Flüchtlinge) als auch hilfsbereite Menschen informieren können. Die Seite wird ständig mit den aktuellsten Infos ergänzt.

Der Treffpunkt Neuland sammelt weiterhin Blechdosen und Wachs - zum Beispiel aus Kerzenresten. Aus diesem Material können neue Kerzen für die Menschen in der Ukraine hergestellt werden. Viele Gebäude dort haben keine Strom- und Wärmeversorgung, Kerzen sind kaum noch zu bekommen.

Bei den Blechdosen sollte es sich um Lebensmittel- oder Konservendosen handeln, Getränkedosen sind für den gedachten Zweck nicht geeignet. Eine erste Lieferung von Spenden in das Kriegsgebiet startet in der nächsten Woche. Der Treffpunkt Neuland, Münsterstraße 20 a, ist unter Tel. 0157 39649055 zu erreichen, weitere Infos gibt es auf www.treffpunkt-neuland.de.

Auch die Caritas-Boutique in Lünen-Süd bittet nach wie vor um Spenden. Hier werden vor allem Haushaltswaren benötigt, die dann den Menschen in der Ukraine zur Verfügung gestellt werden sollen. Kontakt zur Boutique, Jägerstraße 50, ist unter Tel. 0151 18408984 möglich. Mehr Infos auf www.caritas-luenen.de/hilfen-in-not/caritas-boutique.


Link zur Seite: www.luenen.de/ukraine
 

Symbolbild Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine -
(c) Pixabay; Infos für hilfebedürftige (ukrainische Flüchtlinge) und hilfsbereite Menschen