Online-Services

Jahresempfang 2023: Lünen startet schwungvoll ins neue Jahr

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   News

Auch wenn das vergangene Jahr von Krisen geprägt war und die Herausforderungen nicht geringer werden: Die Stadt Lünen startet optimistisch und schwungvoll in das Jahr 2023. Nach drei Jahren Corona-bedingter Pause fand der Jahresempfang der Stadt wieder im Hansesaal statt. Rund 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verfolgten ein abwechslungsreiches Programm und nutzten anschließend die Gelegenheit zum Austausch.

Bildergalerie: Jahresempfang des Bürgermeisters am 19. Januar 2023

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns begrüßte unter anderem den Vize-Präsidenten des NRW-Landtags Rainer Schmeltzer, die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen Ina Scharrenbach und Staatsminister a.D. Wolfram Kuschke. Das Stadtoberhaupt unterstrich die starke Gemeinschaft, die alle Lünerinnen und Lüner bilden und die 2023 besonders wichtig sein werden: "Lassen Sie alle in Ihrem Engagement, in Ihrem Mut, in Ihrer Entschlossenheit und in Ihrer Zuwendung zu Lünen nicht nach! Machen Sie weiter so."
 
Moderator Daniel Claeßen begrüßte neben dem Bürgermeister und der Ministerin auch die neuen Beigeordneten Axel Tschersich, André Jethon und Christian Klicki zu einer Talkrunde auf der Bühne. Die "Neuen" im Verwaltungsvorstand nutzten die Gelegenheit, um sich und ihre Ziele für die gemeinsame Arbeit vorzustellen. Mit Lünens neuer Wirtschaftsförderin Sylvia Tiews und dem Geschäftsführer der Stadtwerke Lünen Dr. Achim Grunenberg diskutierten zwei Experten über die aktuelle Krise und ihre möglichen Entwicklungen im neuen Jahr.
 
Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Verleihung des Ehrenamtspreises 2022 der Stadt Lünen. Die Jury, bestehend aus Mitgliedern des Ältestenrates, hatte sich aufgrund der besonderen Umstände entschieden, zwei Preisträger zu küren: die Mühlenfreunde Lippholthausen und die Gründerin des Ambulanten Lüner Hospizdienstes, Cäcilia Ebel. Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns und Ministerin Ina Scharrenbach überreichten die Preise, zwei Glasstelen, sowie das Preisgeld in Höhe von jeweils 500 Euro.
 
Begleitet von Musik des "Jazz-Trios" der Musikschule Lünen klang der Abend anschließend im Foyer des Hansesaals aus.

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns am Rednerpult - Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns hatte zum Jahresempfang mit rund 300 Gästen eingeladen. Die neuen Beigeordneten nutzten dabei die Gelegenheit, sich und ihre Ideen und Ziele vorzustellen.
(c) Stadt Lünen; Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns hatte zum Jahresempfang mit rund 300 Gästen eingeladen. Die neuen Beigeordneten nutzten dabei die Gelegenheit, sich und ihre Ideen und Ziele vorzustellen.