Online-Services

Kreisstraße wird ab dem 15. August saniert

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   News

Die Kreisstraße wird ab Montag, 15. August, im Abschnitt zwischen der Niederadener Straße und "In der Heide" in zwei Bauabschnitten erneuert. Neben der Fahrbahnsanierung werden die Bushaltestellen barrierefrei umgebaut. Für die Maßnahmen sind jeweils Vollsperrungen notwendig.

Der erste Bauabschnitt und damit die erste Vollsperrung befindet sich in der Kreisstraße zwischen "Grüner Weg" und "In der Heide". Hier wird die vorhandene Fahrbahn abgefräst und erneuert. Die Arbeiten dort dauern etwa drei Wochen. Nach Fertigstellung der Sanierung wird der zweite Bauabschnitt zwischen der Niederadener Straße und Grüner Weg voll gesperrt und saniert. Hier befinden sich auf beiden Seiten Pflasterstreifen in der Fahrbahnmitte, die entfernt und ebenfalls durch Asphalt ersetzt werden.

Die jeweiligen Umleitungen werden ausgeschildert. Für Anliegerinnen und Anlieger werden in beiden Abschnitten Zufahrten zu Stellplätzen und Garagen durch sogenannte Provisorien hergestellt. Die Stadtverwaltung weist aber darauf hin, dass zeitweise Stellplätze und Garagen nicht angefahren werden können. Informationsschreiben für die Anliegerinnen und Anlieger werden in dieser Woche verteilt.

Die Fertigstellung der gesamten Maßnahme ist für Mitte bis Ende Oktober geplant.

Noch bevor die eigentlichen Arbeiten losgehen, wird außerdem ab Montag, 8. August, die Straße "In der Heide" in Höhe der Hausnummer 2 halbseitig gesperrt. Das ist notwendig, weil dort ein neuer Haltepunkt der Haltestelle "In der Heide" barrierefrei eingerichtet wird.

Beispielfoto Straßensperrung
(c) Pixabay; Kreisstraße wird ab dem 15. August saniert