Online-Services

Stadtteilbezogene Entwicklungsprogramme für Alstedde und Niederaden: Ergebnisse im Internet

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   News

Im vergangenen Jahr hatten Bürgerinnen und Bürger in Alstedde und Niederaden die Möglichkeit, sich im Rahmen von Stadtteilspaziergängen und digitalen Stadtteilgesprächen an der Erarbeitung von sogenannten "stadtteilbezogenen Entwicklungsprogrammen" zu beteiligen. Die Ergebnisse stellt die Stadt Lünen nun im Internet unter www.luenen.de/stadtteilbezogene-entwicklungsprogramme vor.

Interessierte haben die Möglichkeit, Anmerkungen und Stellungnahmen dazu bis zum 13. Juli per E-Mail oder telefonisch an Jasmin Sowik (jasmin.sowik.41@luenen.de, Tel. 02306 104-1862) zu senden, damit diese in den künftigen Planungen berücksichtigt werden können.

Die Maßnahmenlisten werden im nächsten Ausschuss für Stadtentwicklung und -planung zur Beschlussfassung vorgelegt. Danach kann mit der Umsetzung von Sofortmaßnahmen begonnen werden. So sollen unter anderem zeitnah Querungshilfen über die Niederadener Straße gebaut werden, im Heideblümchenpark in Alstedde sollen weiteren Sitzgelegenheiten entstehen. Ferner können kurzfristige Maßnahmen wie die Aufwertung des alten Marktplatzes in Alstedde und die Aufwertung des Hexenwäldchens in Niederaden begonnen oder Planungen für die Umnutzung der ehemaligen Schule am "Alten Kirchweg" eingeleitet werden.

Mit dem Abschluss des Masterplans Wohnen im Jahr 2018 hat die Stadt Lünen bereits einen wichtigen Meilenstein für die zukünftige gesamtstädtische Entwicklung im Bereich des Wohnens gesetzt. Die darin aufgeführten Handlungsempfehlungen werden auf Stadtteilebene konkretisiert. Hierzu wurden zunächst für die zwei Stadtteile Alstedde und Niederaden jeweils ein stadtteilbezogenes Entwicklungsprogramm im Entwurf erarbeitet, zu denen im November 2021 je Stadtteil ein Stadtteilspaziergang sowie ein digitales Stadtteilgespräch stattgefunden haben.

Stadtplanausschnitte Alstedde und Niederaden - Bürgerbeteiligung in den Stadtteilen Alstedde und Niederaden: Bis zum 13. Juli können Bürgerinnen und Bürger sich an den Planungen zur Entwicklung der Stadtteile beteiligen.
(c) Stadt Lünen, LünGIS; Bürgerbeteiligung in den Stadtteilen Alstedde und Niederaden: Bis zum 13. Juli können Bürgerinnen und Bürger sich an den Planungen zur Entwicklung der Stadtteile beteiligen.