Online-Services

Ehrenamtspreis(e) der Stadt Lünen beim Jahresempfang verliehen

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   News

Die Stadt Lünen hat zum sechsten Mal den Ehrenamtspreis für besonderes bürgerschaftliches Engagement vergeben. Mit Cäcilia Ebel vom Ambulanten Lüner Hospizverein und dem Verein "Mühlenfreunde Lippholthausen" gibt es in diesem Jahr gleich zwei Preisträger. Die Verleihung fand im Rahmen des Jahresempfangs der Stadt Lünen im Hansesaal am Donnerstagabend (19. Januar) statt.

Cäcilia Ebel ist Gründungsfrau des Ambulanten Lüner Hospiz e. V. und hat den Verein maßgeblich aufgebaut. Sie ist noch heute aktiv im Verein tätig und hat durch ihr Engagement die Hospizbewegung in der Öffentlichkeit, insbesondere in Lünen, in den Mittelpunkt der Gesellschaft gebracht. Ebel hat die Nachtwachen bei Sterbenden im Klinikum St. Marien Hospital etabliert und ist aktives Mitglied im Kirchenchor und Lektorin in Gottesdiensten.
 
Der Verein "Mühlenfreunde Lippholthausen" wurde vor 20 Jahren gegründet, um die Schlossmühle Buddenburg zu kaufen, zu sanieren und für die Bürgerschaft zu erhalten. Durch die Eigenleistung der Vereinsmitglieder wurde die Mühle aufwändig renoviert und dient heute vielen Menschen als Treffpunkt sowie als Trauort für viele angehende Ehepaare.
 
Die Übergabe des Ehrenamtspreises erfolgte durch Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns und durch Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen. In seiner Ansprache betonte Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns: "Das Ehrenamt ist von unschätzbarem Wert für unsere Stadtgesellschaft. Die heutigen Preisträger haben durch ihr Engagement bewiesen, wie wichtig das Ehrenamt für unser Gemeinwohl ist. Wir danken ihnen für ihre unermüdliche Arbeit und ihr selbstloses Engagement."
 
Der Preis, mit 500 Euro dotiert, wurde im Jahr 2016 erstmals ausgeschrieben. Pandemiebedingt konnte eine Preisverleihung 2020 leider nicht stattfinden. Die Jury, bestehend aus den Mitgliedern des Ältestenrats der Stadt Lünen, hatte sich bisher für Dr. Wingolf Lehnemann, Marianne Strauch, Horst Störmer, dem Arbeitskreis Umwelt und Heimat und Manfred Pöhland (Arbeitsloseninitiative Lünen) als würdige Preisträger ausgesprochen.

Verleihung Ehrenamtspreis an Cäcilia Ebel - Die Stadt Lünen hat zum sechsten Mal den Ehrenamtspreis für besonderes bürgerschaftliches Engagement vergeben. Mit Cäcilia Ebel vom Ambulanten Lüner Hospizverein und dem Verein "Mühlenfreunde Lippholthausen" gibt es in diesem Jahr gleich zwei Preisträger. Die Verleihung fand im Rahmen des Jahresempfangs der Stadt Lünen im Hansesaal am Donnerstagabend (19. Januar) statt. (Foto 1)
(c) Stadt Lünen; Die Stadt Lünen hat zum sechsten Mal den Ehrenamtspreis für besonderes bürgerschaftliches Engagement vergeben. Mit Cäcilia Ebel vom Ambulanten Lüner Hospizverein und dem Verein "Mühlenfreunde Lippholthausen" gibt es in diesem Jahr gleich zwei Preisträger. Die Verleihung fand im Rahmen des Jahresempfangs der Stadt Lünen im Hansesaal am Donnerstagabend (19. Januar) statt. (Foto 1)
Verleihung Ehrenamtspreis an die Mühlenfreunde - Die Stadt Lünen hat zum sechsten Mal den Ehrenamtspreis für besonderes bürgerschaftliches Engagement vergeben. Mit Cäcilia Ebel vom Ambulanten Lüner Hospizverein und dem Verein "Mühlenfreunde Lippholthausen" gibt es in diesem Jahr gleich zwei Preisträger. Die Verleihung fand im Rahmen des Jahresempfangs der Stadt Lünen im Hansesaal am Donnerstagabend (19. Januar) statt. (Foto 2)
(c) Stadt Lünen; Die Stadt Lünen hat zum sechsten Mal den Ehrenamtspreis für besonderes bürgerschaftliches Engagement vergeben. Mit Cäcilia Ebel vom Ambulanten Lüner Hospizverein und dem Verein "Mühlenfreunde Lippholthausen" gibt es in diesem Jahr gleich zwei Preisträger. Die Verleihung fand im Rahmen des Jahresempfangs der Stadt Lünen im Hansesaal am Donnerstagabend (19. Januar) statt. (Foto 2)