Online-Services

Weihnachtsmarkt öffnet am 18. November

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   News

In der Lüner Fußgängerzone soll in diesem Jahr wieder festliche adventliche Stimmung aufkommen: Nach derzeitigem Stand der Pandemie-Lage will die Stadt den Lüner Weihnachtsmarkt vom 18. November bis 23. Dezember in der City veranstalten. Das hat der Verwaltungsvorstand der Stadt beschlossen.

Es wurden 30 Schausteller eingeladen, sich am Weihnachtsmarkt zu beteiligen. Noch sind nicht alle Verträge - sie stehen unter Widerrufs-Option - zurückgesendet worden. Maximal werden somit 30 Stände aufgebaut. Zudem werden sechs Kreativhütten in der Fußgängerzone stehen.

Für den Weihnachtsmarkt wird die 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) gelten. Überdies empfiehlt die Stadtverwaltung den Besucherinnen und Besuchern, Masken zu tragen und Abstände einzuhalten.

Da dies bei den Sonderveranstaltungen (Lebkuchenherz-Anstich, Nikolaus per Schiff, Fackelschwimmen etc.) nicht gewährleistet ist, wird die Stadt auf diese Veranstaltungen in diesem Jahr verzichten. Bürgermeister Kleine-Frauns: "Es wird kein gewöhnlicher Weihnachtsmarkt. Aber wir werden doch endlich wieder adventliche Stimmung in unsere City zaubern."

Die Einhaltung der Corona-Regeln werden durch das Ordnungsamt und die Ordnungspartnerschaften kontrolliert. Zudem sind die Schausteller aufgefordert, stichprobenartig die Einhaltung der Regeln an den Ständen zu überprüfen.

Die Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 12 bis 20 Uhr, eine Ausweitung bis 22 Uhr ist möglich. Am Totensonntag (21. November) ist der Weihnachtsmarkt geschlossen.

Symbolfoto Weihnachtsmarkt Lünen, 18.11. - 23.12.2021
(c) Stadt Lünen; Weihnachtsmarkt in Lünen vom 18. November bis 23. Dezember