Online Services

Auf Grund des Corona-Virus bleibt das Bürgerzentrum teilweise geschlossen!

Tragen Sie mit uns dazu bei, dass sich dies schnell wieder ändert, indem Sie möglichst zu Hause bleiben und auf Treffen mit Freunden und Familie verzichten.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Bürgerzentrums Gahmen!

Zurzeit wird diese Internetseite überarbeitet.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Bürgerzentrum (wenn das wieder möglich ist) und ab 2021 auf unserer neuen Homepage!

Bürgerzentrum - Gahmen

Regina Hunschock
Stadt Lünen
Jugend.Hilfen und Förderung
Kümperheide 2
44532 Lünen
Tel.: 02306 | 9416675
buergerzentrum@luenen.de

Termine nach Vereinbarung

Jugendcafé - Gahmen

Dierk Reinemann
Stadt Lünen
Jugend.Hilfen und Förderung
Kümperheide 2
44532 Lünen
Tel.: 02306 | 9410901
Fax: 02306 | 9847318
dierk.reinemann.21@luenen.de

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Mi 15.00 - 20.00 Uhr
Fr 15.00 - 21.00 Uhr

Die Woche im Bürgerzentrum:

Die Kleiderkammer und der Frühstücksbasar (Di & DO) bleiben bis zum 30.11.2020 geschlossen! Kleider können Dienstag noch gebracht werden.

Das Bürgerzentrum bleibt bis zum Ende des Jahres für größere Veranstaltungen geschlossen. Was gerade noch läuft:

Montags:

15.30 - 17.30 Uhr, offene Sprechstunde der Caritas Beratungsstelle, 14-tägig in den ungeraden Wochen

Dienstags:

10.00 - 12.00 Uhr, offene Sprechstunde des Jugendhilfedienstes Lünen, nach Bedarf

Sobald es wieder möglich ist, werden wir unsere Mittagstisch- und Cafe-Angebote für Senior:innen wieder eröffnen
 

Mittwochs:

Unser im Sommer gestartetes Quartierscafe - jeden Mittwoch von 14:00 - 17:00 - öffnen wir ebenfalls so schnell wie möglich.

Donnerstags:


Freitags, samstags, sonntags:

Geschlossen für (private) Veranstaltungen.

Infos und Reservierungen unter: 02306 9416675 oder buergerzentrum@luenen.de

 

Termine Winter 2020:
 

Weihnachtsfest und Trödelmarkt fallen leider aus. Das Jugendcafe hat Montags, Dienstag, Mittwochs und Freitags zwischen 15:00 - 21:00 geöffnet. Für die Kinder und Jugendlichen gibt es Hausaufgabenhilfe und es sind Pädagoginnen und Pädagogen für alle Fälle vor Ort. Insgesamt dürfen 8 Kinder oder Jugendliche max. gleichzeitig im Jugendcafe sein und es besteht auch hier Pflicht zum Mund- und Nasenschutz.