Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Translate

Mit Google Translate kann luenen.de in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Die Stadt Lünen hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

26. Februar 2024

Kulturplan: Workshop für alle Kulturinteressierten am 2. März

Brunnenfestival 2023 in Lünen.
Brunnenfestival 2023 in Lünen.

Die Stadt Lünen entwickelt in diesem Jahr einen Kulturplan. Ziel ist es, das kulturelle Angebot der Stadt zu untersuchen und zu verbessern. Auf dieser Grundlage werden Leitlinien für die zukünftige Kulturarbeit und -entwicklung der Stadt festgelegt. Am Samstag, 2. März, findet dazu um 11 Uhr im Rathaus der erste Workshop statt, zu dem alle Interessierten eingeladen sind.

Diskutiert werden soll, welche Stärken die Kulturlandschaft Lünens auszeichnet, aber auch welche Herausforderungen bestehen und in welchen Bereichen Unterstützung notwendig ist.

Bei einem kleinen Imbiss wird es auch Raum für den informellen Austausch geben. Wer mitmachen möchte, muss die Teilnahme bis zum 29. Februar per E-Mail an lisa.winkelmann.36@luenen.de bestätigen.

Im Rahmen der Erarbeitung des Kulturplans finden im Laufe des Jahres verschiedene Erhebungsmaßnahmen und Beteiligungsformate statt.

Die Leiterin des Kulturbüros der Stadt Lünen, Barbara Kastner: „Der Kulturplan ist eine große Hilfe für uns, da er vor allem langfristige Entwicklung und Förderung der Kultur in Lünen ermöglichen soll und Rahmenbedingungen für eine lebendige und vielfältige städtische Kulturlandschaft schafft.“ Auch der Kulturdezernent der Stadt Lünen, Dr. Christian Klicki, wird bei dem Workshop am kommenden Samstag anwesend sein: „Alle interessierten Menschen sind eingeladen und sollen die Möglichkeit haben, ihre Ideen und Standpunkte einbringen zu können.“