Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

26. April 2024

Briefwahlbüro öffnet am 2. Mai – Stadt sucht weitere Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Am 9. Juni findet die Europawahl statt.
Am 9. Juni findet die Europawahl statt.

Europa wählt: Am 9. Juni findet in Deutschland die Europawahl statt. Insgesamt werden 720 Abgeordnete gewählt. Wer am Wahltag keine Zeit hat, kann seine Stimme schon vorher abgeben.

Am Donnerstag, 2. Mai, öffnet dazu das Briefwahlbüro im Rathaus für Lünerinnen und Lüner. Darüber hinaus können Wählerinnen und Wähler bereits ab Samstag, 27. April, ihre Briefwahlunterlagen online unter www.luenen.de/wahlschein beantragen. Alternativ ist das auch durch Rücksendung der ausgefüllten Wahlbenachrichtigungskarte möglich, die aktuell versendet werden und in der kommenden Woche in den meisten Lüner Haushalten eintreffen sollten. Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich.

Die Briefwahlunterlagen müssen dann bis spätestens 18 Uhr am Wahltag im Rathaus sein. Das heißt, sie müssen entweder rechtzeitig in einen Briefkasten geworfen (bitte den Postweg beachten) oder im Briefwahlbüro abgegeben werden.

Das Briefwahlbüro im Rathaus befindet sich im Erdgeschoss, Zimmer 21 bis 24. Geöffnet ist es montags und dienstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 12:30 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12:30 Uhr. Wichtig: Wählen geht nur unter Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses.

+++ Weitere Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht +++

Zur Unterstützung des Wahlprozesses sucht die Stadt noch freiwillige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich online unter www.luenen.de/wahlhelfer anmelden. Alternativ ist auch eine Anmeldung per Telefon unter 02306 104-1442, per E-Mail oder Fax möglich.

Die Aufgaben umfassen die Kontrolle der Wahlberechtigungen, die Ausgabe von Stimmzetteln, die Sicherstellung der korrekten Stimmabgabe sowie die Unterstützung bei Fragen zum Wahlvorgang.

Am Wahltag sind die Helfenden auch für die Auszählung der Stimmen zuständig. Für jeden Einsatztag gibt es eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 50 Euro, die bargeldlos überwiesen wird.

Mehr Infos zur Wahl gibt es unter www.luenen.de/europawahl.