Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

14. Mai 2024

Alice wundert sich nicht mehr - ein Tanzstück für junge Menschen

6. Juni, 11 und 16 Uhr, Hilpert Theater Open Air: Alice wundert sich nicht mehr - ein Tanzstück für junge Menschen
6. Juni, 11 und 16 Uhr, Hilpert Theater Open Air: Alice wundert sich nicht mehr - ein Tanzstück für junge Menschen

Hilpert Theater Open Air am 6. Juni um 11 Uhr und 16 Uhr vor dem Heinz-Hilpert-Theater (ab 12 Jahren): Am 6. Juni kommt eine weitere Open Air Veranstaltung von und mit Jelena Ivanovic (Tanzgebiet) nach Lünen. Die Choreografin ist bekannt für ihre Inszenierungen an ungewohnten Orten und verwandelt diese zu ihren „Tanzgebieten“.

Das Tanzstück „Alice wundert sich nicht mehr“ handelt von Alice, die sich immer weiter in eine digitale Welt zurückzieht und kaum noch ihr Zimmer verlassen möchte. Plötzlich erscheinen genau dort wundersame Gestalten, weshalb es Alice langsam zu eng wird und sie eine Entscheidung treffen muss. Dieses Stück empfiehlt das Kulturbüro besonders auch für ein junges Publikum.

Alice mag ihr Zimmer nicht mehr verlassen. Warum auch? Da draußen ist wirklich nichts mehr, was sie interessieren würde. Außerdem kann man heute alles ja online erleben: Freundschaften, Abenteuer, Reisen in fremde Welten, und selbst die blöde Schule gibt es mittlerweile digital. Warum dann noch vor die Tür gehen, wenn da draußen eh alles nur nach Problemen, Klimawandel, meckernden Erwachsenen und Ärger schreit. Und so schließt sie sich immer weiter ein in ihren vier Wänden, zwischen Bett, Laptop und Handy und verliert dabei zunehmend den Kontakt zu der Welt außerhalb ihres Zimmers. Doch plötzlich erscheinen genau dort wundersame Gestalten in Form einer ewig grinsenden und in Rätseln sprechenden Katze, eines Kaninchens, welches ungenießbaren Tee und Kuchen serviert und einer Königin, die Alice‘ Zimmer kurzerhand zu ihrem neuen Reich erklärt. Alice wird es langsam zu eng in ihren eigenen vier Wänden und so muss sie eine Entscheidung treffen: Entweder geht sie oder die drei ungebetenen Gäste. Aber egal wie sie sich entscheidet – die Tür geht auf...

Durch die Förderung des Kultursekretariats NRW Gütersloh und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen mit dem Programm „Spielraum“ sollen Bespieltheater in NRW gestärkt werden.

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des Kultursekretariat NRW sind auch zukünftig weitere Projekte von Jelena Ivanovic in Lünen geplant.

Das Tanz & Theaterprojekt Großstadtsommer wurde gefördert vom Kulturamt der Stadt Essen, der Sparkasse Essen, der Allbau Stiftung und der Baedekerstiftung.

Einzelkarten 8 € und weitere Informationen beim Kulturbüro Lünen (Eingang Hansesaal), Kurt-Schumacher-Str. 41, 44532 Lünen; Telefon 02306 104-2299 oder unter www.kulturbuero-luenen.de.

Alice wundert sich nicht mehr
Donnerstag, 06.06.2024 um 11 Uhr und 16 Uhr
Vor dem Heinz-Hilpert-Theater