Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

15. Mai 2024

Bürgermeister-Radtour am 17. Mai: Gemeinsam für mehr Sicherheit für den Radverkehr

Bürgermeister-Radtour am 17. Mai.
Bürgermeister-Radtour am 17. Mai.

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns lädt für Freitag, 17. Mai, zur Bürgermeister-Radtour ein. Während der Tour steht der Sicherheitsaspekt für Radfahrende und hierbei vor allem Verbesserungsmöglichkeiten im Stadtgebiet im Fokus – Teilnehmende können direkt Feedback geben.

Start ist um 14 Uhr am Marktplatz vor dem Rathaus. Die Route führt über Gahmen, Lünen-Süd und Niederaden nach Bergkamen – wo es einen Einblick in die Planungen zur Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2027 geben wird – und von dort über die Halde „Großes Holz“ und den Kanal zurück nach Lünen zum Schlusspunkt in Wethmar.

„Während der Tour werden wir gezielt nach Orten Ausschau halten, an denen die Situation für Radfahrende verbessert werden könnte. Die Teilnehmenden sind eingeladen, Vorschläge zu machen und auf bereitgestellten Zetteln zu notieren“, erklärt Jürgen Kleine-Frauns.

Die Strecke ist bewusst so gewählt, dass sie auch für weniger geübte Radfahrende gut zu bewältigen ist. Insgesamt ist die Route 23 Kilometer lang, die Fahrtzeit beträgt rund zwei Stunden. Zum Abschluss in Wethmar können sich die Radelnden noch mit einer Bratwurst oder einer vegetarischen Variante sowie einem Getränk stärken und die Tour bei Gesprächen ausklingen lassen.

Unterstützt und abgesichert wird die Bürgermeister-Fahrradtour von ehrenamtlichen Mitgliedern des ADFC Ortsverbands Lünen. „Ich freue mich, dass wir hier wieder auf die Unterstützung derer zählen können, die nicht nur Kenner der schönsten Radstrecken in und um Lünen sind, sondern sich auch unermüdlich dafür einsetzen, das Radfahren so attraktiv und sicher wie möglich zu gestalten“, dankt Jürgen Kleine-Frauns.

Die Teilnahme an der Bürgermeister-Radtour ist kostenfrei. Der Bürgermeister lädt außerdem zu Bratwurst und Getränken ein. Teilnehmende können ohne Anmeldung zum Startpunkt am Marktplatz kommen und fahren auf eigenes Risiko. Das Tragen eines Helms wird grundsätzlich empfohlen, ist aber keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Fahrradtour.