Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

11. April 2024

Neues Serviceportal und neue Infos: www.luenen.de in neuem Gewand

Homepage und neues Serviceportal sind online.
Homepage und neues Serviceportal sind online.

Die Stadt Lünen hat auf ihrer neuen Homepage das Serviceportal freigeschaltet. Damit können Bürgerinnen und Bürger ab sofort wieder online auf einen Großteil der Dienstleistungen zurückgreifen, die die Stadtverwaltung anbietet. Parallel dazu sind auch die ersten Stadtinformationen auf der neuen Homepage wieder hergestellt.

„Das Serviceportal ist ein Meilenstein für unsere Homepage“, sagt Daniel Claeßen, Leiter der Stabsstelle Kommunikation und Medien. Die Dienstleistungen sind dort nach Themen sortiert, können aber auch direkt über die Portal-Suchmaschine aufgerufen werden. „Damit stehen den Nutzerinnen und Nutzern endlich in kompakter, übersichtlicher Form wieder Formulare, Informationen und Kontaktdaten zur Verfügung“, so Claeßen weiter. Er betont, dass das Serviceportal – genau wie die Homepage selbst – laufend ergänzt und die Nutzung verbessert wird. „Die Digitalisierung unserer Dienstleistungen ist ein wichtiger Baustein, um unsere Verwaltung noch bürgerfreundlicher und die Angebote niederschwelliger zu gestalten.“

Die städtische Website war nach einem Hackerangriff auf den ehemaligen IT-Dienstleister seit Oktober 2023 nicht mehr erreichbar. Zunächst hatte die Stadt daraufhin eine provisorische Homepage mit den notwendigsten Informationen und Kontaktdaten bereitgestellt. Im Zuge der Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Kommunale ADV-Anwendergemeinschaft West (KAAW) entstand die Möglichkeit, mit dem Anbieter Goto Media eine neue Homepage zu erstellen. „Unabhängig von der Situation unserer alten Homepage hatte das Team Projektmanagement und Digitalisierung bereits damit begonnen, die Grundlagen für das neue Serviceportal zu schaffen“, erläutert Daniel Claeßen. „Diese Vorarbeit sowie die dadurch entstandenen Kontakte haben sich in dieser schwierigen Situation als ausgesprochen wertvoll erwiesen.“

Claeßen verweist darauf, dass die Stadt Ende 2023 noch nicht abschätzen konnte, wie es mit der Homepage weitergehen würde. „Unsere schlimmste Befürchtung war, dass wir komplett bei Null anfangen müssen. Und genauso ist es auch gekommen – allerdings war es dann bei Weitem nicht so schlimm wie befürchtet.“ Mit der Hilfe von Goto Media und dem Team Projektmanagement und Digitalisierung gelang es, die neue Homepage – zunächst noch als Provisorium – zügig online zu bringen. „Danach begannen im Hintergrund die Vorbereitungen für den Neuaufbau, wobei das Serviceportal oberste Priorität hatte. Wir wollten so schnell wie möglich auch online wieder für die Bürgerinnen und Bürger da sein.“

Das Ergebnis ist seit dieser Woche unter www.luenen.de sichtbar. Neben dem Serviceportal sind auch die ersten Infoseiten wieder online, darunter das Lükaz, die Stadtbücherei, die Musikschule und das Museum. „Ich bin sehr froh, dass wir es in vergleichsweise kurzer Zeit geschafft haben, aus dem Nichts eine neue Homepage zu erstellen. Ich bedanke mich beim Team Projektmanagement und Digitalisierung, bei Goto Media und vor allem bei meinen Kolleginnen und Kollegen in der Stabsstelle für diese Leistung“, so Claeßen. „Die Bürgerinnen und Bürger lade ich herzlich ein, sich unsere neue Homepage anzuschauen. Sollten Sie etwas vermissen, dann bitte ich um Geduld – wir werden die fehlenden Inhalte so schnell wie möglich ergänzen. Die Dienstleistungen werden ebenfalls sukzessive digitaler – wenn dies rechtlich möglich ist.“

Feedback zur neuen Homepage nimmt die Stabsstelle Kommunikation und Medien unter prssstlllnnd entgegen.