Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ehemaliger Mercedes-Standort

In der Lüner Innenstadt ist an zentraler Stelle, direkt an der Kreuzung Kurt-Schumacher-Straße und Viktoriastraße (B54), durch die Verlagerung des Mercedes-Autohauses eine rund ein Hektar große Grundstücksfläche frei geworden. Aufgrund der besonderen Lage im Stadtgefüge, der Nähe zur Fußgängerzone und im Kontext der bereits umgesetzten Stadtumbaumaßnahmen, ist es für die Stadt von großer Bedeutung, dass an diesem Standort eine neue Nutzung angesiedelt wird, die positive Effekte für die Innenstadtentwicklung bewirkt. 

Anfang 2020 ist die Fläche in das Eigentum des Bauvereins zu Lünen übergegangen. Die Abbrucharbeiten der ehemaligen Mercedesniederlassung sind abgeschlossen. Auf dem Grundstück sollen sowohl Wohnbebauung als auch Geschäftsräume entstehen. Diese Nutzungen entsprechen auch Ergebnissen der Expertenwerkstatt, die im September 2018 über das Grundstück beraten hatte.

Ehemalige Mercedes-Fläche an der Kreuzung Kamener Straße/Viktoriastraße/Kurt-Schumacher-Straße im April 2024.
Ehemalige Mercedes-Fläche an der Kreuzung Kamener Straße/Viktoriastraße/Kurt-Schumacher-Straße im April 2024.

Ende 2017 war Mercedes vom alten Standort an der Kreuzung Viktoriastraße/Kurt-Schumacher-Straße in das neue Autohaus am Lindenplatz umgezogen, die Eröffnung fand im Januar 2018 statt.

Aktuelle Informationen zur Entwicklung auf der Fläche werden wir auf dieser Seite bekannt geben.