Online-Services

W I C H T I G !

Bitte beachten Sie bei allen Veranstaltungen, dass die Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes und der Coronaschutzverordnung des Landes NRW in der jeweils aktuellsten Fassung eingehalten werden müssen. Das bedeutet insbesondere: Halten Sie ausreichenden Abstand zu anderen Personen (mind. 1,5 Meter), tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung und beachten Sie allgemeine Hygieneregeln. Für die Aktualität der veröffentlichten Veranstaltungen ist der jeweilige Veranstalter verantwortlich.

Play Nathan

Ein Lessingkommentar

Lessings "Nathan der Weise" ist das Schlüsselstück der deutschen Aufklärung. Sein weiser Jude ist fast zu schön, um wahr zu sein. "Bediene dich deines eigenen Verstandes", scheint das dramatische Gedicht uns zuzuraunen, "und alle Menschen werden Brüder". In unserer Zeit, die abermals von "heiligen Kriegen" erschüttert wird, lohnt es sich, gut 200 Jahre später Bestandsaufnahme zu machen. Was ist dran an Lessings "Ringparabel"? Referenzpunkte der Gegenwart sind dabei der Balkankrieg, aktuelle islamistische Anschläge und der auch hierzulande wachsende Antisemitismus.

Die Aufführung untersucht zentrale Passagen aus "Nathan" vor diesem Hintergrund, ohne dabei den Optimismus zu verlieren. Denn was, bitteschön, wäre die Alternative zur Vernunft? Eine Aufführung für alle Generationen – und ein weiterer Baustein der Auseinandersetzung des artENSEMBLE THEATERs mit dem Thema Krieg und Utopien des Friedens.

mit Jürgen Larys, Susanne Hocke und Nazli Reichardt

Veranstalter: artENSEMBLE THEATER Bochum

Termine

  • 27.04.22 19:00 - 21:00 Uhr