Online-Services

Ingenieurwettbewerb Brückenbauwerke zur IGA 2027

Die Stadt Lünen hat einen Ingenieurwettbewerb über die zwei neu zu bauenden Brückenbauwerke über die Lipppe und die Kamener Straße durchgeführt, um eine angemessene gestalterische Konzeption zu finden.

Die beiden Brückenbauwerke sind Bestandteile des neuen zukünftigen IGA-Radweges und schließen eine wesentliche Lücke im Radwegenetz.

Besondere Anforderungen an den Entwurf stellte dabei der geplante Standort der Brücke über die Lippe dar, der als ausgewiesenes Naturschutzgebiet (Flora-Fauna-Habitat-Gebiet) ein Teil des europäischen Netzes aus zusammenhängenden Schutzgebieten ist, um die heimischen Pflanzen- und Tierarten sowie Lebensräume zu schützen.

Eine Fachjury hat am 19. August 2021 die besteten Entwürfe bestimmt und wie folgt entschieden:

1. Preis

MKP GmbH Marx Krontal Partner, Hannover, mit Nu Architecture Ingénierie, Paris

3. Preis

schlaich bergermann partner - sbp gmbh, Stuttgart

Anerkennung

Leonhardt, Andrä und Partner Beratende Ingenieure VBI AG, Stuttgart, mit Schoyerer Architekten_SYRA, Mainz

Anerkennung

B+G Ingenieure Bollinger und Grohmann GmbH, Düsseldorf, mit explorations architecture, Paris

Anerkennung

panta ingenieure GmbH, Hamburg, mit Reimer Breuer Architekten Part mbB, Hamburg

Weitere Teilnehmer

Thomas & Bökamp Ingenieurgesellschaft mbH, Münster

Weitere Teilnehmer

ifb frohloff staffa kühl ecker - Beratende Ingenieure PartG mbB, Berlin, mit Sauerzapfe Architekten GmbH, Berlin

Weitere Teilnehmer

Ingenieurgruppe Bauen PartG mbB, Berlin, mit Kolb Ripke Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin

Weitere Teilnehmer

Werner Sobek AG, Stuttgart

Weitere Teilnehmer

Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH, Düsseldorf, mit New Architekten, Köln

Weitere Teilnehmer

SchülkeWiesmann Ingenieurgmbh, Dortmund, mit Ahlbrecht Baukunst, Essen

Weitere Teilnehmer

imagine structure GmbH, Köln, mit SPADE Studio, Köln