Online-Services

W I C H T I G !

Bitte beachten Sie bei allen Veranstaltungen, dass die Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes und der Coronaschutzverordnung des Landes NRW in der jeweils aktuellsten Fassung eingehalten werden müssen. Das bedeutet insbesondere: Halten Sie ausreichenden Abstand zu anderen Personen (mind. 1,5 Meter), tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung und beachten Sie allgemeine Hygieneregeln. Für die Aktualität der veröffentlichten Veranstaltungen ist der jeweilige Veranstalter verantwortlich.

TAKE5 - Das Jazzfestival am Hellweg: Alessandro Quarta Duo – No Limits

Wenn Alessandro Quarta mit seiner Geige im Arm die Bühne betritt ist es ein besonderer Augenblick: dieser kraftvolle Mann und dieses filigrane, zerbrechliche Instrument. Doch beide verbinden sich, wenn das Konzert beginnt, zu einer einzigartigen Konstellation und einem außergewöhnlichen Musikerlebnis. Mit seiner virtuosen Technik entlockt er der Geige die unterschiedlichsten klanglichen Facetten, die diesem Instrument innewohnen. Und dabei geht es nicht in erster Linie um Schönklang, sondern um Ausdruck. Interpretation steht im Vordergrund, Emotion in Töne umzusetzen, neue Klänge zu entdecken. "Musik ist dann gut, wenn man sie mit emotionaler Leidenschaft an die Menschen weitergibt." Das ist Quartas Anspruch. In seinem aktuellen Programm spielt er zusammen mit seinem Pianisten Giuseppe Magagnino Musik vom aktuellen Album "Alessandro Quarta plays Astor Piazzolla" sowie von Quarta favorisierte Jazz- Kompositionen, u.a. von Duke Ellington, Cole Porter, George Gershwin und Chick Corea . Auch die großen Autoren klassischer Musik (Bach, Mozart, Beethoven, Paganini) werden nicht fehlen. Alessandro Quarta kann sein musikalisches Können und seine grenzenlose Hingabe zur Musik eindrucksvoll präsentieren. Seine außerordentliche Bühnenpräsenz gepaart mit musikalischer Genialität macht seine Konzerte zu einem nachhaltigen Erlebnis.

"Soulcrane" treten als Vorband bei der Veranstaltung auf. Mit "Soulcrane" präsentiert Matthias Schwengler einen Klangkörper, der es glänzend versteht, Retro-Feeling und neue Ansätze unter einen Hut zu bringen. Bei ihrem zweiten Album „Another Step We Take“ arbeiten die Musiker abermals gemeinsam kompositorisch an einem klanglichen Werk und bleiben mit dem warmen Charakter dieser Musik stets auf einem kammermusikalischen Niveau. Es wird eine Atmosphäre geschaffen, die einer Unterhaltung unter Freunden gleicht. Soulcrane überzeugt mit einer fast familiären Persönlichkeit und verdeutlicht, wie eindringlich insbesondere die leisen Töne wirken können. Jedes Instrument ist gleichberechtigt und die drei Kölner Musiker verstehen es, den großen Spielraum stets musikalisch wertvoll zu füllen.Gemeinsam treten sie ganz natürlich als Kollektiv in Erscheinung und strahlen dabei große Harmonie und innere Ruhe aus.

Matthias Schwengler – Trompete / Matthew Halpin - Saxophon / Reza Askari – Bass / Philipp Brämswig – Gitarre

Eintrittskarten können für 20€ im Vorverkauf beim Kulturbüro Lünen (Telefon 02306 104-2299) oder an der Abendkasse eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn im Hansesaal für 22 € erworben werden.

Informationen zum Festival unter www.jazz-am-hellweg.de.
TAKE5 - Das Jazzfestival am Hellweg wird gefördert vom Kultursekretariat NRW Gütersloh, der Kulturregion hellweg und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Termine

  • 25.11.21 20:00 - 22:00 Uhr