Online Services

Aktuelle GIS-News

Aus 2 wird 1: Ein 3D-/Schrägluftbildviewer mit neuen Funktionen

Bisher standen Ihnen für die Stadt Lünen zwei Viewer für die Schrägluftbilder und 3D-Modelle zur Verfügung:

  1. Schrägluftbild- und 3D-Viewer für Bürger, Politik und Wirtschaft (enthält 3D-Modell)
  2. Schrägluftbildviewer für städtische Mitarbeiter (enthält Werkzeuge Zeichnen, Messen, ...)

Diese beiden Viewer wurden jetzt auf einen kombinierten 3D-/Schrägluftbildviewer umgestellt, der die Vorteile aus beiden vereint und noch viel mehr bietet. Der Kreis Unna führt neue 3D- und Schrägluftbilder nur noch in dem kombinierten 3D-/Schrägluftbildviewer fort.

Der 3D-/Schrägluftbildviewer startet in der Schrägluftbild-Ansicht. Um zur 3D-Ansicht zu wechseln, klicken Sie im rechten Bildrand auf "Kartenmenü anzeigen".

Kartenmenü anzeigen: Umschalten zwischen Schrägluftbild/2D/3D

Empfehlung: Vermeiden Sie die Nutzung des 3D-Modells mit mobilen Daten (z. B. Smartphone) oder begrenzten Volumentarifen, da große Datenmengen anfallen können.

In der vertikalen Leiste finden Sie weitere Funktionen:

Weitere Funktionen aufrufen

Karte splitten: Das Splitten-Werkzeug ermöglicht den Vergleich zwischen zwei verschiedenen Karten.

Messen: Das Messwerkzeug ermöglicht 2D-Distanzmessung, 2D-Flächenmessung, 3D-Distanzmessung, 3D-Flächenmessung, 3D-Höhenmessung.

Planungswerkzeug (Planner Widget für städtische Mitarbeiter): Das Planungswerkzeug ermöglicht das Hochladen und Bearbeiten von Planungsmodellen. Zusammen mit dem Schattenwerkzeug erlaubt es die Simulation des Schattenwurfs von Planungsmodellen.

Höhenprofile: Das Höhenprofilwerkzeug ermöglicht dem Nutzer einen Querschnitt anzufertigen inklusive Höheninformationen zwischen zwei Punkten in der 3D-Karte.

Virtuellen Rundflug erstellen: Mit diesem Werkzeug besteht die Möglichkeit, virtuelle Rundflüge zu erstellen, diese in der Anwendung abzuspielen oder als GeoJSON zu exportieren.

Sichtbarkeitsanalyse: Die Sichtbarkeitsanalyse erlaubt dem Nutzer, die Sichtbarkeit von einem bestimmten Ort im 3D-Raum zu visualisieren. Dabei werden Objekte, die im Sichtfeld des Betrachters liegen ausgeleuchtet und Objekte, die nicht gesehen werden können, werden verschattet.

Zeichnen: Das Zeichnenwerkzeug ermöglicht dem Benutzer, einfache sowie komplexe Objekte im Kontext des Umgebungsmodells zu zeichnen und als GeoJSON zu exportieren.

Filter & Effekte: Die Möglichkeit Filter und Effekte im 3D-Modus anzuwenden wird unter „Einstellungen“ bereitgestellt.

Schrägluftbildmehrfachansicht: Diese Funktion ermöglicht dem Nutzer die Ansichten aller Himmelsrichtungen auf einen Blick einzusehen.

Schatten: Das Schattenwerkzeug befindet sich neben der Navigations-Rose. Ein Klick auf das Symbol aktiviert den Schattenwurf in der Karte. Es enthält einen Schieberegler und Konfigurationen zum Ändern des Datums und der Uhrzeit für den simulierten Schattenwurf.

Direkt im Viewer finden Sie eine ausführliche Hilfe und weitere Informationen zu dem 3D- und Schrägluftbildviewer.

Quellenangabe

Der 3D-/Schrägluftbildviewer ist eine Anwendung des Fachbereichs Geoinformation und Kataster des Kreises Unna und wird bereitgestellt in Kooperation mit Aerowest und betrieben durch virtualcitySYSTEMS.

Die präsentierten Luftbilder und das 3D-Modell sind zur nicht-kommerziellen Nutzung freigegeben unter der Namensnennung

© Kreis Unna - Geoinformation und Kataster, CC BY-NC-SA 4.0, 2019

GIS-Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für den GIS-Newsletter an und bleiben Sie informiert:

  • Neues zu Geoinformationen & Geodaten
  • Entwicklungen des LÜN-GIS
  • Wartungsarbeiten & Systemausfallzeiten