Online-Services

Klimaschutz in Lünen

Der Stadt Lünen ist der Schutz unseres Klimas wichtig. Die Erfordernisse des Klimaschutzes halten daher verstärkt Einzug in Verwaltungshandeln, Politik und das öffentliche Leben. Der Rat der Stadt Lünen hat am 11.07.2019 den Klimanotstand ausgerufen und beschlossen, bei jeder Entscheidung Klimaschutzaspekte abzuwägen und zu berücksichtigen.

Vor diesem Hintergrund wurde 2020 eine Klimaschutzmanagerin bei der Stadt Lünen eingestellt, deren Aufgabe es war, ein Klimaschutzkonzept zu erstellen. An dem Konzept wurden Akteur:innen der Stadt Lünen aus Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung beteiligt. Kernstück des Klimaschutzkonzeptes ist eine Reihe von Klimaschutzmaßnahmen, deren Umsetzung am 16.092021 vom Rat beschlossen wurde.

Die Umsetzung des Konzeptes wird – wie zuvor dessen Erstellung - im Rahmen eines Projektes mit Mitteln des BMU über die Nationale Klimaschutzinitiative gefördert. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellgen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationalen Klimaschutzinitiativeträgt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitierten Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.
 

nach oben