Online Services

Video: Glaube in Zeiten von Corona - Wir sitzen alle im gleichen Boot

Erstellt von Jürgen Kleine-Frauns | |   Corona-Infos



Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir stehen heute vor der Selimye-Moschee an der Roonstraße. Heute, am 24. April, beginnt der Fastenmonat Ramadan. Wie so vieles in dieser Zeit wird auch der Ramadan wegen Corona starken Einschränkungen unterliegen. So kann es beispielsweise keine Versammlungen in den Moscheen geben.

Alle Gläubigen in unserer Stadt sitzen in einem Boot - ob Jüdinnen und Juden, Christ*innen, Muslime oder Menschen anderer Religionen: Wir alle müssen auf die Ausübung unserer Religion, so wir wir es kennen, verzichten. Aber gemeinsam können wir so dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Wir wünschen Ihnen allen dafür weiterhin viel Kraft und viel Geduld! Guten Ramadan und bleiben - oder werden - Sie gesund.

Herzliche Grüße
 
Ihre
Aysun Aydemir
Integrationsbeauftragte der Stadt Lünen

und

Ihr
Jürgen Kleine-Frauns
Bürgermeister der Stadt Lünen

 

Zurück
Lünens Integrationsbeauftragte Dr. Aysun Aydemir und Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns vor der Selimiye-Moschee an der Roonstraße.