Online Services

Volkshochschule Lünen beendet das laufende Semester

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   News

Die Volkshochschule (VHS) Lünen ist mitten im Semester wegen des Corona-Virus von einer unerwarteten Schließung betroffen. Weil eine Fortführung des Semesters pädagogisch und organisatorisch bereits jetzt nicht mehr möglich ist, wird das laufende Semester vorzeitig beendet. "Schweren Herzens haben wir uns für diesen Schritt entschieden", sagt VHS-Leiter Rafael Schönhold. Die VHS Lünen steht damit nicht alleine da: Auch andere Volkshochschulen im Kreis Unna haben ihr Semester bereits beendet.

Die Gründe für das vorzeitige Semesterbeendigung sind vielfältig. Wann Einrichtungen der Erwachsenenbildung wieder öffnen dürfen, ist weiterhin ungewiss. Für einen geordneten Betrieb wären strenge Abstands- und Hygienemaßnahmen nötig, die in den meisten der Kurse nicht umsetzbar sind. Zudem nutzt die VHS Räumlichkeiten Dritter, wie etwa Turnhallen in Schulen oder Vortrags- und Gesundheitsräume der örtlichen Glaubensgemeinschaften. Diese sind aktuell und zum Teil für längere Zeit nicht zugänglich.

Besonders ein Grund aber war ausschlaggebend für die Entscheidung. „Sowohl unter den Teilnehmenden als auch unter den Kursleitungen ist der Anteil an Menschen, die der Risikogruppe angehören, überdurchschnittlich hoch", sagt Schönhold. Und ergänzt: „Die Gesundheit unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Kursleiterinnen und Kursleiter steht für uns an erster Stelle.“

Kursgebühren für ausgefallene Kurse werden nur anteilig berechnet. Bei Teilnehmenden, die per Lastschriftverfahren zahlen, geschieht dies automatisch. Die Erstattung von zu viel gezahlten Barzahlungen kann leider nur bargeldlos erfolgen. Die VHS bittet Betroffene, sich in diesem Fall telefonisch in der Geschäftsstelle der VHS zu melden (02306 104-2700), damit Kontodaten für die Überweisung des Erstattungsbetrags aufgenommen werden können. Aufgrund der Vielzahl von Kursen und Teilnehmenden bittet die VHS um Verständnis, falls die Bearbeitung etwas Zeit in Anspruch nimmt.

Die VHS hofft, das Herbstsemester im gewohnten Umfang durchführen zu können und plant dafür aktuell alle Veranstaltungen. „Im August wird es unser neues Programmheft geben“, sagt Schönhold und freut sich darauf, die Teilnehmenden wieder - möglichst gesund - in der VHS begrüßen zu dürfen.

Zurück
Rafael Schönhold, Leiter der Lüner Volkshochschule
(c) Stadt Lünen; Rafael Schönhold, Leiter der Lüner Volkshochschule