Online Services

Beratungsstelle "Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung" weiterhin erreichbar

Erstellt von Senioren-, Behinderten- und Integrationsarbeit | |   Corona-Infos

Die Beratungsstelle "Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung" (EUTB) im Kreis Unna berät auch während der Corona-Krise Menschen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen, von Behinderung bedrohte Menschen sowie deren Angehörige zu allen Fragen und Problemen rund um die Themen Behinderung und Teilhabe.

    Die Beratungsstelle ist für Lünerinnen und Lüner unter Tel. 02304 945-310 (Standort Schwerte) oder Tel. 02307 268-9590 (Standort Kamen) oder per E-Mail info@eutb-kreis-unna.de erreichbar.
    Auch für Austausch, Tipps und Informationen stehen die Mitarbeiter*innen weiterhin zur Verfügung.

    Die EUTB berät kostenlos und unabhängig. Die Berater*innen sind niemandem verpflichtet, außer der Person, die sie beraten.

    Die EUTB versteht sich als:

    • Wegweiser durch den Dschungel von Ansprüchen, Bedarfen, Leistungen und Ansprechpartner*innen
    • Unterstützung auf Augenhöhe, damit Sie selbstbestimmt Entscheidungen treffen können
    • unabhängig von Trägern, die Leistungen bezahlen und erbringen
    • Angebot, das die Beratung anderer Stellen ergänzt
    Zurück
    Logo EUTB
    (c) EUTB; Beratungsstelle "Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung" ist weiterhin erreichbar