Online Services

Quartiersmanagement im StadtGartenQuartier und in Lünen-Süd wieder persönlich verfügbar

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   News

Im Zuge der Corona-Lockerungen ist auch das Quartiersmanagement ab dem 18. Mai wieder persönlich für Bürgerinnen und Bürger im StadtGartenQuartier und in Lünen-Süd da. Treffen sind nach Terminvereinbarung möglich, dabei müssen die üblichen Schutzvorkehrungen eingehalten werden und es besteht Maskenpflicht.

Mit dem Quartiersmanagement im StadtGartenQuartier an der Münsterstraße sind Treffen in der Halte-Stelle Münsterstraße (Münsterstraße 68 b) möglich. Termine werden vorzugsweise montags zwischen 16 und 17 Uhr sowie donnerstags von 9 bis 10 Uhr vergeben und können unter 02306 9469450 oder per E-Mail an qm@stadtgartenquartier.de vereinbart werden. Die Aktionen der Grünen Werkstatt laufen draußen unter Einhaltung des Abstandsgebots weiter. Für Absprachen und Beratung zur Grünpflege ist die Quartiersgärtnerin unter der Telefonnummer 0163 55 21 322 zu erreichen. Beratungstermine zum Fassaden- und Hofflächenprogramm können mit dem damit beauftragten Büro jederzeit unter der Nummer 0234 32 59 96 120 vereinbart werden.

Das Quartiersmanagement hat außerdem neue Wege der Beteiligung der Anwohnerinnen und Anwohner entwickelt, denn die gewohnten Beteiligungsveranstaltungen sind derzeit nicht möglich. Zur Beteiligung und Information der Bürgerinnen und Bürger gibt es Plakate und Mitmach-Karten. Mit den Plakaten informiert das Quartiersmanagement über die Maßnahmen, zu denen eine Beteiligung erfolgt. Sie hängen im Schaufenster der Halte-Stelle an der Münsterstraße. Die Mitmach-Karten gib es außen an der Haltestelle zum Mitnehmen und online unter www.luenen.de/leben-in-luenen/bauen-umwelt-mobilitaet/stadtentwicklung/stadtgartenquartier-muensterstrasse zum Herunterladen. Die ausgefüllten Karten können die Bürgerinnen und Bürger in den Briefkasten der Halte-Stelle werfen. Die erste Beteiligung über die Mitmach-Karten ist bereits vorbereitet: Sie widmet sich dem Thema eines zukünftigen Quartierstreffs, den es für die Vorbereitungen eines Förderantrags zum Bau zu planen gilt. Die Mitmach-Karte enthalten eine Anleitung dazu, wie die Bürgerinnen und Bürger verfahren, um ihre Meinung zu dem Projekt abzugeben.

Auch in Lünen-Süd werden wieder Sprechzeiten im Stadtteilbüro angeboten. Termine können für jeden Mittwoch im Zeitraum zwischen 12 und 14 Uhr vereinbart werden. Das Angebot richtet sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger, Institutionen, Einrichtungen und Vereine, die sich zum Beispiel über das Fassadenförderprogramm informieren wollen oder Ideen und Wünsche für den Stadtteil einbringen möchten. Das Stadtteilbüro Lünen-Süd in der Jägerstraße 35 ist per Telefon erreichbar unter 02306 9964513 oder via E-Mail an luenen-sued@stadtbuero.com.

Zurück
Quartiersmanagement im StadtGartenQuartier und in Lünen-Süd wieder persönlich verfügbar
(c) Stadt Lünen; Quartiersmanagement im StadtGartenQuartier und in Lünen-Süd wieder persönlich verfügbar