Online Services

Musikschule Lünen startet Präsenzunterricht

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   News

Klavier, Posaune, Cello, Violine, Gitarre, Schlagzeug und Akkordeon: Mit diesen Instrumenten ist die Musikschule Lünen am Montag wieder in den Präsenzunterricht gestartet. Dafür werden zunächst fünf Räume in der Musikschule, also im hinteren Teil des Lükaz-Gebäudes, sowie an verschiedenen allgemeinbildenden Schulen genutzt. Weitere Räume sollen nach und nach dazukommen. Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der räumlichen Einschränkungen noch keinen Präsenzunterricht erhalten können, werden weiterhin online unterrichtet. Der Online-Unterricht werde weiter sehr gut angenommen, hieß es am Montag von der Musikschulleitung.

Der Präsenzunterricht findet unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. Die Unterrichtsräume und das Musikschulgebäude sind entsprechend vorbereitet worden; Grundlage für die Maßnahmen ist ein Konzept des Verbandes deutscher Musikschulen für den Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht. Dazu gehören beispielsweise abgeteilte Bereiche für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte oder ein Spuckschutz für den Bläserunterricht. Außerdem findet noch kein Gruppenunterricht statt, maximal zwei Schülerinnen und Schüler werden zugleich unterrichtet. In den Gebäuden gilt Maskenpflicht und nur Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte dürfen die Gebäude betreten. Begleitpersonen sind nur in Ausnahmefällen zugelassen. Jeder Unterrichtsbesuch wird dokumentiert, um im Infektionsfall Infektionswege nachvollziehen zu können.

Zurück
Foto Musikschule Neuberinstraße
(c) Stadt Lünen, Musikschule Lünen startet Präsenzunterricht