Online Services

Anliegerbeiträge & Anliegerbescheinigungen

Straßenbaubeitrag

Wenn die Stadt Lünen öffentliche Straßen, Wege und Plätze erneuert, erweitert und verbessert, werden für die hierfür entstandenen Kosten Straßenbaubeiträge erhoben. Die Höhe des individuellen Straßenbaubeitrages richtet sich nach der Größe und der baulichen Nutzbarkeit des Grundstückes. Diese wird gemessen an der Zahl der Vollgeschosse, mit denen das Grundstück maximal bebaut werden darf.

Einen Teil der Kosten trägt die Stadt Lünen. Dieser Anteil ist abhängig von der Verkehrsbedeutung der Straße. So trägt die Stadt Lünen z. B. bei einer Hauptverkehrsstraße 80 %, bei einer Anliegerstraße 30 % der Fahrbahnkosten.

Die Beitragspflicht entsteht mit dem Abschluss der Straßenbaumaßnahme und wird dann in der Regel durch einen endgültigen Heranziehungsbescheid angefordert. Zahlungspflichtig sind jede Grundstückseigentümerin, jeder Grundstückseigentümer und die Erbbauberechtigten.

Erschließungsbeitrag

Der Erschließungsbeitrag deckt die Kosten, die entstehen, wenn die Stadt eine Erschließungsanlage - wie zum Beispiel öffentliche Straßen, Wege oder Plätze, Grünanlagen oder Lärmschutzanlagen - erstmalig herstellt. Die Stadt trägt 10 Prozent dieser Kosten. Die übrigen 90 Prozent werden auf die Grundstückseigentümer oder Erbbauberechtigten verteilt, deren Grundstücke durch die Erschließungsanlage baulich oder gewerblich nutzbar werden.

Die Beitragspflicht für eine Erschließungsanlage entsteht, wenn die Stadt Eigentümerin der Anlagenfläche geworden ist, die Anlage fertig ausgebaut und gewidmet, also "öffentlich", ist. Die Höhe des Erschließungsbeitrages richtet sich nach der Größe und der baulichen Nutzbarkeit des Grundstückes. Diese wird gemessen an der Zahl der Vollgeschosse, mit denen das Grundstück maximal bebaut werden darf.

Anliegerbescheinigungen

Im Regelfall verlangen Banken, Sparkassen oder sonstige Kreditgeber bei einem beabsichtigten Kauf oder Bau eines Gebäudes eine Anliegerbescheinigung. Aus dieser Bescheinigung geht hervor, ob und in welcher Höhe Erschließungs- oder Ausbaubeiträge für das entsprechende Grundstück anfallen.

Die Bescheinigung über mögliche anfallende Erschließungs- oder Ausbaubeiträge für ein erschlossenes Grundstück erhalten Sie von der Abteilung Straßenbau. Hierzu benötigen wir einen formlosen schriftlichen Antrag des Eigentümers z. B. per eMail, aus der das betreffende Grundstück (Gemarkung, Flur, Flurstück) ersichtlich ist.

Wie berechnen sich Straßenausbaubeiträge?

Ihre Ansprechpersonen

Anliegerbescheinigungen, Beitragsabrechnung, Finanzen, Stadtbildpflege
02306 104-1617
02306 104-211638
Technisches Rathaus
Raum: 108 b, 1. OG
Willy-Brandt-Platz 5
44532 Lünen
Öffnungszeiten
TagUhrzeit
Montag:08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch:08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag:08:00 - 16:00 Uhr
Freitag:08:00 - 12:30 Uhr
Details
Anliegerbescheinigungen, Beitragsabrechnung
02306 104-1866
02306 104-211638
Technisches Rathaus
Raum: 108 b, 1. OG
Willy-Brandt-Platz 5
44532 Lünen
Öffnungszeiten
TagUhrzeit
Montag:08.00 - 13.00 Uhr
Dienstag:08.00 - 13.00 Uhr
Mittwoch:08.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag:08.00 - 13.00 Uhr
Freitag:08.00 - 12.30 Uhr
Details
Anliegerbescheinigungen, Beitragsabrechnung, Verträge
02306 104-1619
02306 104-211638
Technisches Rathaus
Raum: 104, 1. OG
Willy-Brandt-Platz 5
44532 Lünen
Öffnungszeiten
TagUhrzeit
Montag:07.00 - 11.30 Uhr
Dienstag:07.00 - 11.30 Uhr
Mittwoch:07.00 - 11.30 Uhr
Donnerstag:07.00 - 11.30 Uhr
Details
Anliegerbescheinigungen, Beitragsabrechnung, Internet, Widmungen
02306 104-1618
02306 104-211638
Technisches Rathaus
Raum: 108 b, 1. OG
Willy-Brandt-Platz 5
44532 Lünen
Öffnungszeiten
TagUhrzeit
Montag:08.00 - 13.30 Uhr
Dienstag:08.00 - 13.30 Uhr
Mittwoch:08.00 - 13.30 Uhr
Donnerstag:08.00 - 13.30 Uhr
Freitag:08.00 - 12.30 Uhr
Details