Online-Services

Untersuchung des LANUV zur Abschätzung der Schwermetallbelastung in Nahrungspflanzen im Umfeld des Industriegebietes Stadthafen / AURUBIS

Das Landesumweltamt (LANUV) führt seit 2009 in Lünen eine Untersuchung zur Abschätzung der Schwermetallbelastung in Nahrungspflanzen durch. Grünkohlpflanzen in Gärten beprobt.

Der Bericht über die Untersuchungsergebnisse im Jahr 2019 liegt nun vor und kann auf der Internetseite des LANUV eingesehen werden!

Anbau- und Verzehrempfehlungen

Aufgrund von Überschreitungen zur Festsetzung der Höchstgehalte von Blei in Lebensmitteln gemäß der EU-Verordnung 629/2008 wird aus vorsorgenden Gründen empfohlen, auf den Anbau und Verzehr Grünkohl im nachfolgend beschriebenen Gebiet zu verzichten (siehe Plan im Downloadbereich!).


Das Gebiet umfasst im Westen den Bereich östlich der B54, einschließlich der KGA Buchenberg, beginnend am Datteln-Hamm-Kanal und von dort nach Norden verlaufend bis zur Röntgenstraße / Moltkestraße und weiter nach Norden entlang der Konrad-Adenauer-Straße bis zur Lippe und der Lippe stromaufwärts folgend bis zur Eisenbahnlinie. Die Eisenbahnlinie stellt die maximale östliche Ausdehnung des Gebietes dar. Im Süden wird die Fläche vom Datteln- Hamm-Kanal bis zur Brücke an der B54 eingegrenzt.

Ihre Ansprechperson

02306 104-1509
02306 104-211432
Technisches Rathaus
Raum: 310, 3. OG
Willy-Brandt-Platz 5
44532 Lünen
Bitte vereinbaren Sie einen Termin.
Details