Online Services

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER FEUERWEHR DER STADT LÜNEN

Wir sind für Sie da !
24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche, 365 Tage im Jahr !
Fragen ?
Rufen Sie uns an 02306 767-0

Im Einsatzfall wählen Sie den Notruf
112

Aktuelles von der Feuerwehr

Feuerwehr und Rettungsdienste ziehen Bilanz zur Silvesternacht

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   Startseite

Die Feuerwehr und die Rettungsdienste der Stadt Lünen haben Bilanz zur Silvesternacht gezogen: Insgesamt rückte die Feuerwehr zu zehn Einsätzen aus - unter anderem brannten Mülltonnen und Hausrat auf einem Balkon. Der Rettungsdienst zählte 48 Rettungseinsätze und zehn Notarzteinsätze.

Besonders zu schaffen machte den Rettungskräften der plötzlich einsetzende Nebel nach Mitternacht. Mit Sichtweiten unter einem Meter kam es gegen 2 Uhr zu zwei Massenkarambolagen auf der Autobahn 2 in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Abfahrten Dortmund /Nord-Ost und Dortmund/Lanstrop. In Fahrtrichtung Oberhausen stießen mehrere Fahrzeuge zusammen, sechs Menschen wurden verletzt.

Auf der Gegenspur stießen zwölf Fahrzeuge zusammen, dabei wurden insgesamt 24 Menschen verletzt. Aufgrund des dichten Nebels mussten die Kräfte der Feuerwehr teilweise vor den Fahrzeugen hergehen, um den Fahrerinnen und Fahrern den Weg zu weisen. Gegen 5 Uhr waren alle Verletzten in umliegende Krankenhäuser eingewiesen worden. Die Feuerwehren Bergkamen/Kamen und Dortmund unterstützten die Feuerwehr Lünen mit weiteren Einsatzkräften.

Beispielfoto: Einsatzfahrzeug Feuerwehr
Feuerwehr und Rettungsdienste ziehen Bilanz zur Silvesternacht.

Rauchmelder retten Leben