Online-Services

News-Dateilansicht

Geflüchtete Menschen können Antrag auf ALG II direkt im Lüner Rathaus stellen

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   Ukraine-Infos

Seit dem 9. Mai 2022 haben geflüchtete Personen aus der Ukraine die Möglichkeit, im Lüner Rathaus einen Antrag auf Arbeitslosengeld II für den Zeitraum ab dem 1. Juni 2022 stellen. Dabei können die Geflüchteten im Anschluss an ihren Termin zur Registrierung sofort ihren Arbeitslosengeld-II-Antrag abgeben bzw. erhalten Unterstützung beim Ausfüllen ihres Antrags. Die Stadtverwaltung Lünen stellt fachbereichsübergreifend eine enge Zusammenarbeit zwischen den eigenen Bereichen und dem Jobcenter Kreis Unna sicher. Es besteht zudem die Möglichkeit zur Bereitstellung eines Dolmetschers, sofern erwünscht.

Voraussetzung für den Antrag auf ALG II ist, dass die Personen erwerbsfähig sind und nach dem 1. August 1956 geboren wurden. Zudem müssen sie eine so genannte Fiktionsbescheinigung oder einen entsprechenden Aufenthaltstitel bei ihrer Erstvorsprache in einer Geschäftsstelle des Jobcenters Kreis Unna vorlegen können.

Lünens Leiter für den Fachbereich Jugend und Soziales, Ludger Trepper, dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung und des Jobcenters: "Dass wir dieses Angebot in so kurzer Zeit ermöglichen konnten, beweist das besondere Engagement und das hohe Maß an Solidarität, das alle Kolleginnen und Kollegen an den Tag legen."

Termine bei der Ausländerbehörde der Stadt Lünen können auch online unter www.luenen.de/termine-auslaenderbehoerde vereinbart werden.

Zurück
Die Stadtverwaltung Lünen stellt mit Hilfe einer "Registrierstraße" fachbereichsübergreifend eine enge Zusammenarbeit zwischen den eigenen Bereichen und dem Jobcenter Kreis Unna sicher.
(c) Stadt Lünen; Die Stadtverwaltung Lünen stellt mit Hilfe einer "Registrierstraße" fachbereichsübergreifend eine enge Zusammenarbeit zwischen den eigenen Bereichen und dem Jobcenter Kreis Unna sicher.
Die Stadtverwaltung Lünen stellt mit Hilfe einer "Registrierstraße" fachbereichsübergreifend eine enge Zusammenarbeit zwischen den eigenen Bereichen und dem Jobcenter Kreis Unna sicher.
(c) Stadt Lünen; Die Stadtverwaltung Lünen stellt mit Hilfe einer "Registrierstraße" fachbereichsübergreifend eine enge Zusammenarbeit zwischen den eigenen Bereichen und dem Jobcenter Kreis Unna sicher.