Online-Services

Die Mobile Kinderförderung der Stadt Lünen

Die Mobile Kinderförderung ist ein Bestandteil des Team Jugendförderung der Abteilung Jugend.Hilfen und Förderung. 

Hier finden Sie alle Informationen zu Angeboten der Mobilen Kinderförderung der Stadt Lünen. 

Zunächst einmal bietet die Mobile Kinderförderung Mobile Kinderangebote in den Lüner Stadtteilen an.
Die Bedürfnisse der Kinder bilden hierbei den Ausgangspunkt für die Programmausgestaltung, außerdem werden sie an ihrem jeweiligen Wissens- und Fähigkeitsstand abgeholt, um Benachteiligung abzubauen und eine soziale Persönlichkeitsentwicklung zu fördern.
Dieses Angebot richtet sich an Schulkinder zwischen 6 und 12 Jahren. Es handelt sich um sehr niederschwellige Angebote, da die Teilnahme für die Kinder kostenlos und in Nicht-Coronazeiten ohne vorherige Anmeldung möglich ist.
Ziel dieser Programme ist es den Kindern ein freizeitpädagogisches Angebot zu unterbreiten, unabhängig von sozialer, nationaler oder religiöser Herkunft. Außerdem werden übergeordnetete Ziele wie die Förderung der sozialen, motorischen, feinmotorischen und kreativen Fähigkeiten verfolgt sowie der Stereotypisierung von Geschlechterrollen entgegengearbeitet.
Beim gemeinsamen Spiel und bei kreativen Angeboten werden Teamgeist, Hilfsbereitschaft und soziale Kompetenz gefördert und vorgelebt, da die älteren Kinder ermutigt werden, die jüngeren zu unterstützen, während Letztere zu vermehrter Selbstständigkeit angeregt werden.

Des Weiteren bietet die Mobile Kinderförderung teils Ferienprogramme, welche ebenfalls vordergründig einen freizeitpädagogischen Anspruch haben, während im Hintergrund Wissen vermittelt und Bewegung und Körperkoordination gefördert werden, z.B. bei sozialräumlich orientierten Stadtteilrallyes, bei denen die Kinder zu Fuß ihren Stadtteil entdecken, Aufgaben lösen und nebenbei erlernen, wie man z.B. Busfahrpläne liest oder herausfindet, welche Sportvereine im Stadtteil Trainings für Kinder anbieten.

Darüber hinaus gibt es eine Zusammenarbeit mit weiteren stadtinternen und externen Kolleg:innen bei Weltkindertagen, bei Lünopoli sowie bei der Partizipation von Kindern an der Gestaltung von Spielflächen im Stadtteil nach ihren Bedürfnissen und Wünschen.

Ansprechpartnerin für die Mobile Kinderförderung ist Frau Jutta Thiering.

Jutta Thiering

Die Kinderprogramme für April bis Juni sind da

Der Frühling ist da und mit ihm erscheinen auch die Kinderprogramme für das zweite Quartal 2022 der mobilen Kinderförderung der Stadt Lünen.
In den Kindertreffs in  Alstedde, Brambauer, Horstmar, Lünen-Süd und dem Stadtgartenquartier Münsteraße  gibt es wieder ein abwechslungsreiches Programm für Schulkinder zwischen und sechs und 12 Jahren.
Auf dem Programm stehen  viele interessante Kreativangebote zum Beispiel zu den Themen Ostern, Frühling und Mutter- und Vatertag.
Auch Bewegung kommt für die Kinder nicht zu kurz; ob nun beim Kindersport im Bürgerhaus Horstmar, beim Tanzen für Kids ab  9 Jahren in der Halte-Stelle-Münsterstr oder bei den verschiedenen Stadtteilrallyes, die in der ersten Osterferienwoche angeboten werden.
Die genauen Infos zum Programm, zu Anmeldung und Öffnungszeiten gibt es hier zum downloaden.

Oops, an error occurred! Code: 202205211517314eab87d7

Wichtig zu wissen:

Aufgrund der nach wie vor bestehenden Coronapandemie ist eine telefonische Voranmeldung für die einzelnen Termine erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. 
Die telefonischen Anmeldezeiten und die Telefonnummern finden Sie auf der Rückseite des jeweiligen Stadtteilprogrammes.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Darüber hinaus bitten wir, den Kindern eine medizinische Maske mitzugeben, da eine Maskenpflicht in den Innenräumen besteht.

Bitte beachten Sie!
Aufgrund der unvorhersehbaren Pandemieentwicklung kann es zu inhaltlichen Veränderungen oder Ausfällen des Programmes kommen.
In der zweiten Osterferienwoche bleiben die Kindertreffs geschlossen.

In der Stadt-Insel (Friedrichstr. 65 b) gibt es weitere Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche.

Bufdis gesucht!

Du weißt noch nicht genau wie es nach dem Abi weiter geht?
Du hast Lust dich sozial zu engagieren und Erfahrungen zu sammeln?

Dann könnte ein Jahr Bundesfreiwilligendienst im Lükaz genau das richtige für dich sein.
Dich erwartet Arbeit mit Kindern, bei welcher du auch deine eigenen Ideen mit einbringen kannst. Außerdem ein aufgeschlossenes Team sowie Anleitung und Feedback von Fachkräften.

Bei Interesse bewirb dich bei Jutta Thiering.

Praktikanten und Ehrenamtler:innen gesucht!

Du suchst ein Praktikum oder eine ehrenamtliche Beschäftigung im sozialen Bereich?

Dann könntest du  bei uns im Lükaz in Lünen genau richtig sein! Wir brauchen deine Hilfe bei der Planung, Organisation und Durchführung  von Offenen Betreuungsangeboten für Grundschüler von 6 bis 12 Jahren in verschiedenen Lüner Stadtteilen.

Wenn du mindestens 18 Jahre alt sowie sozial engagiert bist und gut mit Kindern umgehen kannst richte deine Bewerbung an Jutta Thiering. Weitere Infos findest du hier.






 
 

 

Halte-Stellen der Stadt Lünen

Informationen zu weiteren Angeboten in den städtischen Halte-Stellen finden Sie hier: