Online-Services

Sehr geehrte Theatergäste,

wir freuen uns sehr, dass das Theater wieder für Zuschauer:innen öffnen darf. Dazu müssen allerdings gewisse Spielregeln im Rahmen der aktuell gültigen Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (CoronaSchVO) beachten werden. Wir vertrauen darauf, dass sie uns helfen, diese umzusetzen. Bitte achten sie auf sich und Andere und bleiben sie gesund.

Eingangsregelung
Der Zugang zum Gebäude erfolgt einzeln und im Abstand von mindestens 1,5 Meter. Es gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Besucher:innen sind verpflichtet, einen Nachweis über ihren Immunisierungsstatus mitzuführen und diesen den zur Kontrolle berechtigten Personen auf Verlangen vorzulegen. Ausgenommen davon sind Personen, denen aus ärztlich bescheinigten Gründen eine Impfung nicht empfohlen wird. Bei fehlender Immunisierung müssen diese über ein nach der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests verfügen. Ein Nachweis über das Vorliegen des Ausnahmetatbestandes ist mitzuführen und den zur Kontrolle berechtigten Personen auf Verlangen vorzulegen.

Schülerinnen und Schüler gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen, Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt. Bei Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren wird der Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt.

Alle Nachweise sind nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig und auf Verlangen den jeweils für die Kontrolle verantwortlichen Personen vorzuzeigen.

Abstandsgebot
In und um das Gebäude gilt ein Abstandsgebot. Bitte achten Sie darauf, zu jeder Person jederzeit mindestens 1,5 Meter Abstand zu wahren.

Maskenpflicht
Beschäftigte sowie Kunden sind zum Tragen einer medizinischen Maske im Gebäude verpflichtet. Am Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden. Ausgenommen von dieser Regelung sind Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
 
Besucheranzahl
Bei Veranstaltungen, bei denen das Kulturbüro Lünen Veranstalter ist, wird die Besucheranzahl auf 500 Plätze begrenzt um weiterhin den Abstand zwischen den Sitzplätzen gewährleisten zu können.

Da es die aktuell gültige Coronaschutzverordnung zulässt, gibt es bei den Vermietungen keine eingeschränkte Besucheranzahl, wenn der jeweilige Veranstalter das wünscht. Es besteht keine Maskenpflicht am Sitzplatz, d.h. die Besucher:innen sitzen bei diesen Veranstaltungen ohne Abstände und ohne Maske im Zuschauerraum.

Folgende Veranstaltungen werden ohne eine Begrenzung der Zuschauerzahl veranstaltet:

30.11.2021 Don Kosaken
09.12.2021 Gaby Albrecht
17.12.2021 Scrooge
15.12.2021 12 Tenors
28.01.2022 Tabaluga
19.05.2022 Best of Britain
04.11.2022 Queen The Music

Sitzordnung
Unser Servicepersonal wird Ihnen bei der Einnahme der Plätze behilflich sein. Bei Veranstaltungen mit verbindlicher Sitzordnung ist diese zwingend einzuhalten. Es kann es sein, dass der von Ihnen gebuchte Platz aufgrund von notwendigen Platzsperrungen zur Einhaltung der Sicherheitsabstände nicht zur Verfügung steht und wir Sie auf einen anderen Platz setzen müssen. Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten.

Bewirtung
Bei den Veranstaltungen findet eine Bewirtung statt.

Veranstaltungsabsagen, Terminverschiebungen und Kartenrückgabe
Informationen zu abgesagten und verschobenen Veranstaltungen sowie zur Kartenrückgabe finden Sie hier.

Kontakt

Kulturbüro Lünen

Telefon: 02306 104-2299
Fax: 02306 104212299
E-Mail: kulturbuero@luenen.de

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do
09:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Mi
09:00 - 13:00 Uhr
Fr
09:00 - 12:30 Uhr