Online-Services
 

W I C H T I G !

Bitte beachten Sie bei allen Veranstaltungen, dass die Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes und der Coronaschutzverordnung des Landes NRW in der jeweils aktuellsten Fassung eingehalten werden müssen. Das bedeutet insbesondere: Halten Sie ausreichenden Abstand zu anderen Personen (mind. 1,5 Meter), tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung und beachten Sie allgemeine Hygieneregeln. Für die Aktualität der veröffentlichten Veranstaltungen ist der jeweilige Veranstalter verantwortlich.

Informationen zur Veranstaltung

Onlineveranstaltung: Lokal Europa

Ein Planspiel über globale Systeme, lokale Nachbarschaft und afrikanische Hühner

Interaktive Onlineveranstaltung

Am 9. Mai feiert die Europäische Union jedes Jahr ihren Europatag, denn im Jahr 1950 unterbreitete Robert Schuman seinen Vorschlag für ein Vereintes Europa als unerlässliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen. Anlässlich des Europatages findet jährlich auch eine Europawoche mit vielen Aktionen statt. Als Auftakt der diesjährigen Europawoche (1. – 9. Mai) präsentiert das Kulturbüro Lünen am 30. April eine besondere interaktive Onlineveranstaltung: "Lokal Europa", eine Kneipe, die als offizielle Vertretung des Europäischen Parlaments über die Geschicke Europas bestimmen soll.

Im Viertel geht die Sonne unter, das Ende des Tages bringt große Neuigkeiten: Das Los hat entschieden – Europa legt sein Schicksal vertrauensvoll in die Hände des Publikums! Einen Abend lang wird das Publikum vor Ort Entscheidungsträger großer Beschlüsse! Denn was für das Viertel gut ist, kann für Europa nicht schlecht sein! 

In der Kneipe
Alles hatte damit angefangen, dass Dimitri, Lenis Bruder, sich mit der allabendlichen Lieferung extrem günstigen makalowischen Hühnerfilets verspätete. Ein Blick in den News-Kanal des ambitionierten Lokalreporters Klaus bestätigt die Befürchtung: Makalowien hat beim Export von billigem Hühnerfleisch getrickst und Handelskrieg zwischen der EU und Makalowien sorgt für kalte Küche. Hühnerfilet ist also erst mal aus, was bleibt, ist Wut im Bauch. Aber auf wen? Die da oben? Die da drüben? Also verfassen die resolute Wirtin und ihr Kneipenteam ein Schreiben an die EU. Die Antwort folgt sogleich: Macht es doch selber!
Gesagt getan. Die Kneipe ist ab sofort offizielle Vertretung des Europäischen Parlaments und soll über die Geschicke Europas bestimmen.
LOKAL EUROPA ist ein interaktives theatrales Planspiel, welches mittels einer interaktiven Online-Konferenz Zuschauer*innen vor den heimischen Bildschirmen dazu befähigt, in der Rolle des EU-Parlaments den Verlauf des Abends entscheidend mitzugestalten, mit Lokal-Abgeordneten zu kommunizieren und die Entscheidungen im Kneipenparlament maßgeblich zu beeinflussen. Dank verschiedenster Verzweigungspunkte kann der Abend zahlreiche unterschiedliche Entwicklungen nehmen, die von den Schauspieler*innen aufgegriffen und weitergesponnen werden. Somit wird jede Vorstellung zu einem einzigartigen, da individuellen, Erlebnis für beide Seiten.

Aufführung 30. April. 2021 um 19:00 Uhr (Zugang per Videostream)
Trailer: https://vimeo.com/506960457

Eine Veranstaltung des Kulturbüros Lünen
Koproduktion Theater Aachen, Landeszentrale für politische Bildung NRW, Städteregion Aachen, Bürgerstiftung Lebensraum Aachen
Förderung Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, Fonds Soziokultur, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste

Tickets ab 8,00 € für die Onlineveranstaltung am 30. April um 19 Uhr können unter https://stream-your-artist.de/v/lokal-europa gebucht werden.

Für die Zuschauer*innen, die noch wenig digitale Erfahrung haben hat die Gruppe extra für Lünen ein Erklärvideo (Link: https://vimeo.com/532925905 )  aufgenommen und während der Vorstellung steht ein Support bereit.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter https://brachland-ensemble.de/arts/lokaleuropa

Termine