Online-Services

Informationen zur Ausstellung

Lüner Klaviersommer: Haiou Zhang

Künstlerersatz: Haiou Zhang spielt für Anna Tsybuleva

"berührend-leidenschaftlich-virtuos" - unter diesem Motto steht der Lüner Klaviersommer, der in diesem Jahr zum dritten Mal stattfinden wird. Im Juli 2021 bietet der Lüner Klaviersommer drei meisterhafte Klavierabende, garniert mit sommerlichen Extras, die als Ergänzung zur Lüner Konzertreihe einen sommerlichen Akzent setzen sollen.

Der Lüner Klaviersommer ist eine von bundesweit sieben höchst erfolgreichen Reihen, die vom Pianisten-Ehepaar Susanne und Dinis Schemann künstlerisch geleitet wird. Die schönsten Klavierwerke großer Komponisten, leidenschaftliche Interpretationen und mitreißende Virtuosität, all das erwartet Sie bei ausgezeichneter Akustik im Lüner Hansesaal.

Leider darf die Künstlerin Anna Tsybuleva, die für das dritte Konzert am 28. Juli vorgesehen war, pandemiebedingt nicht aus Russland ausreisen. Der Pianist Haiou Zhang hat sich kurzfristig dafür bereit erklärt für sie einzuspringen.

Haiou Zhang
Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven

Trotz seines jungen Alters wird Haiou Zhang von der internationalen Fachkritik sowie vom Publikum in aller Welt enthusiastisch gefeiert. Mit neun Jahren erhielt Haiou Zhang ersten Klavierunterricht. Zwei Jahre später wurde er am Konservatorium in Peking angenommen. Nach dem Abschluss führte er seine Ausbildung an Hochschule für Musik und Theater Hannover fort.

In der jüngsten Zeit gab er erfolgreiche Debüts in der Philharmonie Berlin, der Philharmonie Essen und der Elbphilharmonie Hamburg. Im Sommer 2020 wurde Haiou Zhang in beiden Kategorien "Instrumentalist des Jahres" sowie "Konzerteinspielung des Jahres" bei OPUS KLASSIK nominiert. Haiou Zhangs CD-Einspielungen beim noblen Label Hänssler CLASSIC sind weltweit im Handel erhältlich. Sie gehören mittlerweile zum offiziellen "Music Programm on Air" bei der Lufthansa. Die CDs wurden von der Kritik mit großer Begeisterung aufgenommen.

In der Saison 2020/21 trat Haiou Zhang mit Mozarts Klavierkonzert Nr. 21 in der Elbphilharmonie Hamburg gemeinsam mit der NDR Radiophilharmonie unter Leitung von Joshua Weilerstein auf. Weitere Highlights waren die Teilnahme an der Welcome-Back-Woche der Berliner Philharmoniker sowie Klavierabende in der Esplanade Concert Hall in Singapur. 

"Er kann auch das Schwerste: Mozart. Nach einer Aufnahme mit den Klavierkonzerten KV466 und 467 enthält die neue CD des chinesischen Pianisten Haiou Zhang auf dem Label hänssler CLASSIC, außer Bach aufregendem Beethoven ("Waldstein-Sonate”" und Ravels "La Valse”"die F-Dur Sonate KV332. Bewundernswert ausdifferenziert ist sie zwischen dezidierter dynamischer Gestaltung, Variantenreichturm im Tempo und dem natürlichen Fluss, ohne den bei Mozart schnell Manierismus entsteht." Süddeutsche Zeitung

Termine

     

    W I C H T I G !

    Bitte beachten Sie bei allen Veranstaltungen, dass die Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes und der Coronaschutzverordnung des Landes NRW in der jeweils aktuellsten Fassung eingehalten werden müssen. Das bedeutet insbesondere: Halten Sie ausreichenden Abstand zu anderen Personen (mind. 1,5 Meter), tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung und beachten Sie allgemeine Hygieneregeln. Für die Aktualität der veröffentlichten Veranstaltungen ist der jeweilige Veranstalter verantwortlich.