Online-Services

Festival Junges Theater Lünen

Das "Festival Junges Theater" bietet jungen Theaterschaffenden aus der gesamten Hellweg-Region innerhalb einer Festival-Woche die Möglichkeit, ihr Können auf der Großen Bühne des Heinz-Hilpert-Theaters einem interessierten Publikum zu zeigen.

Organisiert wird das Festival von der Schauspielerin, Regisseurin und Theaterpädagogin Susanne Hocke und Jan N. Schmitt, der u.a. Theaterpädagogik studiert. Unterstützt werden sie seitens des Fördervereins von Jürgen Larys, Diethelm Textoris und Dr. Matthias Laarmann. Ohne die Unterstützung durch die Kulturförderung Hellweg-Region, Eigenmittel des Fördervereins und Spenden wäre das Festival nicht möglich, wofür deshalb an dieser Stelle ein großer Dank ausgesprochen werden soll.

13. Festival Junges Theater Lünen

Nachdem im vergangenen Jahr ausgerechnet das 13. Festival "Junges Theater Lünen", kurz "JTL", der Pandemie zum Opfer fiel, entschlossen die Festival-Leitung und der Förderverein Theater Lünen e.V., dass sich dies in 2021 nicht wiederholen soll. Aufgrund der weiterhin bestehenden Einschränkungen und Unsicherheiten feiert das "JTL" in seiner 13. Auflage nun eine Premiere als digitales Festival. Dem Aufruf zur Teilnahme sind insgesamt acht Gruppen gefolgt, die jeweils am 7., 9. und 11. Juni ihre Arbeiten über die Online-Plattform ZOOM präsentieren werden. Hierbei konnten sie zwischen einer Videopräsentation und einer Live-Lesung wählen.
 
"Auch wenn die Corona-Regeln eine normale Probenarbeit größtenteils bis gar nicht zugelassen haben, ist es uns ein wichtiges Anliegen, den Gruppen in diesem Jahr dennoch und gerade deshalb die Möglichkeit zu bieten, ihre trotz allem entwickelten Arbeiten präsentieren und in den gemeinsamen Austausch treten zu können. Die Pandemie ließ zwar keine lange durchgeprobte und perfekt inszenierte Darbietung zu, doch ist dies kein Grund dafür, das Erreichte, in dem bereits viel Arbeit und Kreativität steckt, nicht zu zeigen", so Festival-Koordinatorin und Theaterpädagogin Susanne Hocke.
 
Besonders freuen sich die Festival-Macher:innen darüber, dass neben den Lüner Gruppen auch wieder "die szenenzeiger" aus Hamm und zum ersten Mal "Die Filous" aus Beckum teilnehmen werden, wodurch der Anspruch des "JTL", ein Festival für die Hellwegregion zu sein, wieder erfüllt werden kann.
 
Thematisch zeigt sich eine bunte Abwechslung, die verdeutlicht, dass die jungen Theaterschaffenden einen wachen Blick auf die Gegenwart besitzen und alles andere als zurückscheuen vor den großen Fragen des Lebens. Wie werden wir zu dem, was wir sind? Was steckt in mir? Wie fälle ich die großen Lebensentscheidungen? Gibt es eine zweite Chance? Was ist ein Leben wert? Gibt es mehr zwischen Leben und Tod als wir meinen? Wie gehen wir mit tödlichen Krankheiten um? Oder können wir gar den Tod besiegen? Und wenn ja, wäre dies überhaupt erstrebenswert? Mystisches findet im Hier und Jetzt genauso seinen Platz wie ganz aktuelle Zeitdokumente. Und hinter allem leuchtet die große Frage: Sind wir, ist unser Planet (noch) zu retten?
 
Ohne Unterstützung wäre auch dieses Festival "Junges Theater Lünen" nicht möglich gewesen, hält Jürgen Larys, 1. Vorsitzender des Fördervereins Theater Lünen e.V. fest: "Ein besonderer Dank gilt wieder der Kulturförderung der Hellwegregion, die große Flexibilität gezeigt hat bei der diesjährigen Umwandlung in ein digitales Format. Unser Dank gilt unserem Sponsor, der Bürger- und Kulturstiftung der Sparkasse an der Lippe. Er gilt weiter unseren Mitgliedern, die mit ihren Beiträgen ermöglichen, dass der Förderverein Theater Lünen e.V. den wie in jedem Jahr erforderlichen Eigenanteil erbringen kann."
 
Unter folgendem Link gibt es in diesem Jahr, passend zum digitalen Festival, eine Online-Broschüre mit allen Informationen zu den teilnehmenden Gruppen, den Stücken und den Erwerb eines kostenlosen ZOOM-Tickets: https://www.yumpu.com/de/document/view/65672207/programmheft-junges-theater-lunen-2021
 
Für das kostenlose ZOOM-Ticket genügt bereits eine E-Mail mit Angabe des Namens und des gewünschten Termins/der gewünschten Termine an festival-jungestheater-luenen@gmx.de.