Online-Services
 

W I C H T I G !

Bitte beachten Sie bei allen Veranstaltungen, dass die Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes und der Coronaschutzverordnung des Landes NRW in der jeweils aktuellsten Fassung eingehalten werden müssen. Das bedeutet insbesondere: Halten Sie ausreichenden Abstand zu anderen Personen (mind. 1,5 Meter), tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung und beachten Sie allgemeine Hygieneregeln. Für die Aktualität der veröffentlichten Veranstaltungen ist der jeweilige Veranstalter verantwortlich.

Informationen zur Veranstaltung

Freiluft Kultur: Lesung mit Spiegel-Bestseller-Autorin Susanne Abel

Sonntag, 22. August - 17 Uhr, Stadtpark an der Rundsporthalle
Spiegel-Bestseller-Autorin aus Köln liest aus Ihrem Roman "Stay away from Gretchen - eine unmögliche Liebe" und Übergabe des Kulturförderpreises der Stadt Lünen 2020 an den Preisträger Tillmann Sancken

Susanne Abel stammt aus einem badischen Dorf an der französischen Grenze, arbeitete bereits mit 17 Jahren als Erziehungshelferin und später als Erzieherin. Nach einer Ausbildung zur Puppenspielerin landete sie über den Weg des Theaters beim Fernsehen. Sie schloss ein Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin ab und realisiert seither als Autorin und Regisseurin zahlreiche Dokumentationen fürs Fernsehen. Die Autorin lebt und arbeitet in Köln.

Stay away from Gretchen - eine unmögliche Liebe
Der bekannte Kölner Nachrichtenmoderator Tom Monderath macht sich Sorgen um seine 84-jährige Mutter Greta, die immer mehr vergisst. Was anfangs ärgerlich für sein scheinbar so perfektes Leben ist, wird unerwartet zu einem Geschenk. Nach und nach erzählt Greta aus ihrem Leben – von ihrer Kindheit in Ostpreußen, der Flucht vor den russischen Soldaten im eisigen Winter, der Sehnsucht nach dem verschollenen Vater und ihren Erfolgen auf dem Schwarzmarkt in Heidelberg. Als Tom jedoch auf das Foto eines kleinen Mädchens mit dunkler Haut stößt, verstummt Greta. Zum ersten Mal beginnt Tom, sich eingehender mit der Vergangenheit seiner Mutter zu befassen. Nicht nur, um endlich ihre Traurigkeit zu verstehen. Es geht auch um sein eigenes Glück.

Übergabe des Kulturförderpreises
Tillmann Sancken, Träger des Kulturförderpreises 2020 musste coronabedingt lange auf seinen Preis warten. Im Rahmen der Veranstaltung wird der Lüner Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns Tillmann Sancken den Kulturförderpreis der Stadt Lünen nun offiziell übergeben. Die Besucher:innen dürfen sich außerdem auf eine musikalische Darbietung von Tillmann Sancken freuen!

Die Lesung mit Susanne Abel ist eine Kooperation der Stadtbücherei mit dem Kulturbüro Lünen.

Zur Veranstaltungsreihe
In diesem Jahr mussten coronabedingt bereits die Himmelfahrtskirmes, das Weinfest und Lünens beliebtes und größtes Musikfestival, das Brinkhoff´s Brunnenfestival abgesagt werden. Denn trotz der im Moment rückläufigen Entwicklung der Pandemiezahlen sind Großveranstaltungen dieser Art weiterhin durch die Coronaschutz-Verordnung des Landes NRW untersagt.

Auf Kultur und Musik im öffentlichen Raum sollen die Bürgerinnen und Bürger in den Sommermonaten dennoch nicht verzichten müssen. Mit einer Neuauflage der bereits 2020 spontan ins Leben gerufenen Open Air Reihe "Freiluft Kultur" möchte das Team des Kulturbüros weiterhin die kulturelle Fahne hochhalten und abermals ein positives Zeichen in diesen besonderen Zeiten setzen. Corona konform, analog der geltenden Schutzbestimmungen, werden im Moment verschiedene Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten im Stadtgebiet geplant.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Für die Teilnahme ist jedoch eine vorherige Anmeldung beim Kulturbüro Lünen bis freitags um 12 Uhr vor dem jeweiligen Konzert erforderlich. Der Einlass zu den Veranstaltungen beginnt jeweils eine Stunde vorher. Bitte denken Sie gegebenenfalls an wetterfeste Kleidung. Die ersten Veranstaltungen stehen bereits fest. Weitere Termine werden an dieser Stelle zeitnah folgen.

Das Kulturbüro dankt herzlich seinen Sponsoren und Kooperationspartnern: Volksbank Lünen, Brinkhoff´s Brauerei, Stadtwerke Lünen und Antenne Unna

Anmeldungen zu den Veranstaltungen
Telefonisch: 02306-104-2440
Per E-Mail: kulturbuero@luenen.de

Im Rahmen der aktuell gültigen Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalens §8 sind wir zur Kontaktdatenerhebung zur möglichen Rückverfolgbarkeit unserer Besucher/innen im Bedarsfall verpflichtet. Wir benötigen von Ihnen und allen weiteren anzumeldenden Personen:

- Name
- Anschrift
- Telefonnummer
- E-Mail

Mit der Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen geben Sie Ihre Einverständniserklärung zur Erhebung personenbezogener Daten:
Die Erhebung Ihrer Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Absatz 1 S. 1 lit. c, Abs. 3 Datenschutz-Grundverordnung. Die Daten dienen ausschließlich der zuständigen Behörde im Bedarfsfall der Kontaktpersonennachverfolgung. Die Daten sind durch uns vier Wochen aufzubewahren und werden anschließend vernichtet.

Weitere Informationen: http://www.luenen.de/freiluftkultur

Termine

  • 22.08.21 17:00 - 19:00 Uhr