Online Services

Senioren in Lünen

"Corona-Virus" - Informationen speziell für Seniorinnen und Senioren

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Seniorinnen und Senioren,

in dieser schweren Zeit mit vielen Einschränkungen haben wir Ihnen auf dieser Seite einige Links zusammengestellt, die Informationen und Hilfestellungen speziell für ältere Menschen bieten:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend - Corona-Pandemie: Ältere Menschen und gefährdete Gruppen schützen

BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V. - Wie Ältere sich selbst und andere schützen können

Robert Koch-Institut - Hinweise zu Prävention und Management von COVID-19-Erkrankungen in der stationären und ambulanten Altenpflege


Hier wird in Lünen konkret Hilfe für Seniorinnen und Senioren angeboten:

Organisation / Anbieter AngebotKontakt
Gesamtes Stadtgebiet Lünen:
Seniorenladen der Diakonie
Ev. Altenzentrum Lünen
Einkaufsdienste und Begleitungen zum Arzt
telefonische Beratung von Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 – 13:00 Uhr
Ulrike Eul
Telefon: 02306 / 16 66
E-Mail: seniorenladen@diakonie-ruhr.de
Lüner AnzeigerKontaktbörse
Freiwillige, die helfen wollen und Menschen, die Hilfe suchen, können sich melden
Telefon: 02306 / 750 44 20
E-Mail: redaktion@lueneranzeiger.de
SPD LünenHilfs- und Sorgentelefon
Erledigung von Einkäufen etc.
SPD Lünen
Telefon: 02306 / 15 29
E-Mail: stadtverband@spd-luenen.de
Junge Union Deutschland Helfer und Hilfe suchende können sich registrieren und werden vermittelt www.die-einkaufshelden.de
 
Ortsteil Brambauer:
Nachbarschaftshilfe Lünen-BrambauerErledigung von Einkäufen, Medikamente besorgen
den Hund ausführen u.a.m.
 
Freiwillige, die helfen wollen und Menschen, die Hilfe suchen, können sich melden
Jennifer Schmandt
Quartiersmanagerin Lünen-Brambauer
Telefon: 0162 / 2343365
E-Mail: qtm@awo-ww.de

 
Quartiersmanagerin Lünen-Brambauer
Telefonieren gegen Einsamkeit
Das Angebot möchte Menschen aus Brambauer am Telefon zusammenbringenJennifer Schmandt
Quartiersmanagerin Lünen-Brambauer
Telefon: 0162 / 2343365
E-Mail: qtm@awo-ww.de
Auszubildende der Firma "Tarox"Hilfe beim Einkaufen oder bei sonstigen ErledigungenVanessa Kristian
Telefon: 0157 / 58032610
Ortsteil Geist:
DRK-Quartiersmanagement In der GeistUnterstützung bei kleineren Besorgungen bzw. Einkäufen
 
Freiwillige, die helfen wollen und Hilfesuchende können sich melden
Tim Jesalla
DRK- Quartiersmanager in der Geist
Telefon: 0152 / 53056453
E-Mail: tim.jesella@drk-luenen.de
Ortsteil Lünen-Süd:
"Lünen Süd solidarisch"Einkaufsdienste in Lünen-Süd und GahmenSiggi Hohendorf
Telefon: 02306 / 309 11 34
SPD Ortsverein Lünen-SüdEinkaufsserviceManfred Kolodziejski
Telefon: 02306 / 43227
Ortsteil Lünen-Nord / Wethmar / Alstedde:
Heike von GermersheimEinkaufshilfe in WethmarTelefon: 0163 / 128 57 80
DLRG Kreisgruppe LünenEinkaufsservice für die Stadtteile Wethmar, Nordlünen, AlsteddeTelefon: 02306 / 7636920 (09:00 bis 12:00 Uhr)
E-Mail: einkauf@luenen.dlrg.de

Wir werden diese Liste regelmäßig aktualisieren.
Sollten Sie ebenfalls Hilfe anbieten, senden Sie uns gerne einen Hinweis an: Annette.Goebel.14@luenen.de oder Nicole.Liese.14@luenen.de.


 

Informationen zu den Regelungen für Dienstleistungen im gesundheitlichen Bereich:

  • Augenoptiker: Dienstleistungen wie Brillenreparaturen etc. sind erlaubt. Viele Augenoptiker bitten um vorherige Terminabsprache bzw. haben eingeschränkte Öffnungszeiten. Bitte informieren Sie sich vorab telefonisch.
     
  • Hörgeräteakkustiker: Dienstleistungen wie Reparaturen, Verkauf von Batterien etc sind erlaubt. Viele Hörgeräteakkustiker bitten um vorherige Terminabsprache bzw. haben eingeschränkte Öffnungszeiten – Bitte informieren Sie sich vorab telefonisch.
     
  • Orthopädische Schuhmacher: Dienstleistungen wie Reparaturen von Einlagen oder orthopädischen Schuhen sind erlaubt. Bitte erkundigen Sie sich vorab nach möglicherweise eingeschränkten Öffnungszeiten.
     
  • Podologie, Physiotherapie, Ergotherapie u.a. therapeutische Dienstleistungen: wenn ein Rezept / Attest für eine medizinische Notwendigkeit vorliegt, sind diese Dienstleistungen weiterhin nach vorheriger telefonischer Absprache / Terminvereinbarung  nutzbar.

Einen guten Überblick bietet auch die Liste "Wer darf wann öffnen, was ist erlaubt/nicht erlaubt?", dort sind ebenfalls die Telefonnummern der wichtigen Infotelefone enthalten.
 

Broschüre "Älter werden in Lünen"

Ein Wegweiser für Seniorinnen und Senioren, Angehörige und Interessierte     

Sie erhalten die Broschüre

  • in der Info-Loge des Rathauses
  • im Rathaus vor den Räumen der Koordinierungsstelle Altenarbeit / EG, Raum 7-8
  • im Pflegestützpunkt Lünen - im Haus der Knappschaft
  • in der Bürgerbücherei Brambauer
  • sowie an jedem 1. Dienstag im Monat bei der Sprechstunde des Seniorenbeirates
    von 10.00 - 12.00 Uhr im Foyer des Rathauses