Online Services

Durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) werden ab dem 1.1.2020 die existenzsichernden Leistungen von den Fachleistungen getrennt. Aus diesem Grund müssen Menschen mit Behinderungen, die in stationären Wohnformen leben, bis zum Ende des Jahres 2019 noch einen Antrag auf Weiterbewilligung ihrer Grundsicherung stellen.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe und die Kommunen in Westfalen-Lippe haben sich auf ein verkürztes Formular zur Weitergewährung der Grundsicherung geeinigt. Das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben OWL hat für dieses Formular eine Ausfüllhilfe in Einfacher Sprache erstellt, die die korrekte Bearbeitung des Antrags erleichtern soll. 

Die Ausfüllhilfe finden Sie auf der rechten Seite als kostenloses PDF-Dokument zur direkten Benutzung.

Das Antragsformular, auf die sich die Ausfüllhilfe bezieht, haben wir ebenfalls auf der rechten Seite zur Verfügung gestellt.

Quelle: Kompetenzzentrum Selbstestimmtes Leben Detmold

 

Das BTHG

Das Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen, abgekürzt Bundesteilhabegesetz (BTHG) stärkt die Rechte von Menschen mit Behinderungen und gibt ihnen mehr Möglichkeiten zur Selbstbestimmung. Umgesetzt wird damit die UN-Behindertenrechtskonvention, die bereits 2008 in Kraft getreten ist.

Das BTHG hat große Auswirkungen auf die Eingliederungshilfe. Insbesondere werden die Bewohner von stationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe - die künftig Besondere Wohnform heißen werden -  künftig nicht mehr alle Leistungen aus einer Hand erhalten. Die Fachleistungen werden wie bisher durch den LWL getragen. Der Lebensunterhalt (Nahrung, Kleidung, Hygiene, etc.), sowie die Kosten der Unterkunft (die Bewohner werden künftig einen Mietvertrag mit der Einrichtung abschließen) trägt der Kreis Unna im Rahmen der Grundischerung. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des LWL

Allgemeine Informationen zum BTHG finden Sie darüberhinaus auf den Seiten des Bundesministerium für Arbei und Soziales.

Ihre Ansprechperson

Stellv. Abteilungsleiterin
02306 104-1317
02306 104-211480
Rathaus
Raum: 37, EG
Willy-Brandt-Platz 1
44532 Lünen
Bitte vereinbaren Sie einen Termin.
Details