Online Services

Förderung von Wohnraum

Wohnen ist für alle Menschen eines der wichtigsten Grundbedürfnisse. Wohnraum muss in ausreichender Menge zur Verfügung stehen und den individuellen Ansprüchen der Bevölkerung genügen.

Jeder Mensch hat eigene Wohnraumbedürfnisse. So unterscheiden sich die Ansprüche von Singlehaushalten, Familien und älteren oder behinderten Menschen deutlich voneinander.

Das Land Nordrhein-Westfalen bietet daher eine Vielzahl von Fördermitteln, insbesondere für Haushalte mit Kindern, älteren oder behinderten Menschen. Zum Beispiel für den Bau oder Kauf selbst genutzten Wohneigentums, beim barrierefreien oder energieeffizienten Umbau, für die denkmalgerechte Erneuerung von Siedlungshäusern oder für die Umstrukturierung von Großwohnanlagen. Zielgruppe der sozialen Wohnraumförderung sind Haushalte unterhalb bestimmter Einkommensgrenzen.

In Lünen besteht ein großer Bedarf an kleinen und seniorengerechten (barrierearm oder - frei) Wohnungen. Die Stadt Lünen treibt auf Grundlage des Masterplan Wohnen den Bau und Erhalt von bezahlbarem Wohnraum in dieser Kategorie voran.

 

Hinweis zum Baukindergeld


Sie können das Baukindergeld online direkt bei der KfW beantragen. Weitere Informationen, sowie die Möglichkeit eine Probeberechnung durchzuführen und den rechtsverbindlichen Antrag zu stellen erhalten Sie auf den Seiten der KfW. Weitere Infos


 

Wie wird gefördert?

Die NRW-Landesregierung legt ein Wohnungsbauförderprogramm auf. Das Aktuelle Programm läuft von 2018 bis 2022 und umfasst Fördermittel in Höhe von 800 Millionen Euro pro Jahr.

Für den Kreis Unna werden davon rund 10 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung gestellt. Der Hauptteil entfällt dabei auf die Förderung des Mietwohnungsbaus. Aber auch für den Bau von Eigenheimen und Modernisierungsmaßnahmen stehen Fördermittel zur Verfügung.

Was wird gefördert?

Wer wird gefördert?

Mietwohnungsbau

  • Wohnungsgesellschaften
  • private Investoren und Wohneigentümer
  • Genossenschaften

 

Eigentumsförderung

  • Haushalte mit Kindern oder schwerbehinderten Angehörigen innerhalb bestimmter Einkommensgrenzen
  • Hier können Sie unverbindlich überprüfen lassen, ob Sie eine Förderung erhalten können

Wer informiert?

Zuständig für die Bewilligung von Fördermitteln ist der Kreis Unna. Sie können sich vorab aber auch bei der Abteilung Wohnen & Soziales informieren.

Ihre Ansprechperson

02306 104-1650
02306 92804-16
Rathaus
Raum: 313, 3. OG
Willy-Brandt-Platz 1
44532 Lünen
Öffnungszeiten
TagUhrzeit
Montag:08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch:08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag:08:00 - 16:00 Uhr
Freitag:08:00 - 12:30 Uhr
Details