Online Services

Neue Angebote im Stadtteil Eröffnung der "Halte-Stelle" in Lünen-Süd am 16. Januar 2018

Lange konnten die BewohnerInnen im Stadtteil sehen, dass sich etwas tut an der Jägerstraße 44, dem ehemaligen Schlecker Laden. Nun ist es soweit, die soziale Einrichtung „Halte-Stelle“ Lünen-Süd ist eröffnet. Alle Bürgerinnen und Bürger sowie die Akteure und Politik im Stadtteil waren eingeladen, sich die neue Beratungsstelle anzuschauen und kennen zu lernen.

Zielgruppen der Einrichtung sind Kinder, Jugendliche und Familien. Für diese Gruppen bietet die Haltestelle unterschiedliche Beratungs- sowie niederschwellige Bildungs- und Freizeitangebote. Diese werden von unterschiedlichen freien Trägern, Vereinen sowie der Stadt Lünen übernommen. Ab sofort können Sprechstunden, das Schulkinderprogramm und ein Baby-Café in Anspruch genommen werden.

Über das ganze Angebot kann man sich am Besten vor Ort oder auch online informieren.

Begrüßt wurden am Mittwoch alle Besucher vom Beigeordneten Horst Müller-Baß und der Koordinatorin der neuen Angebote, Madeline Brandt. Bei Getränken und Snacks konnten die Räumlichkeiten in Augenschein genommen werden und die Mitarbeiter vor Ort haben sich bei der Gelegenheit kurz persönlich vorgestellt.

Das Stadteilbüro freut sich, dass mit dieser Eröffnung ein gutes Angebot in den Stadtteil gekommen ist. Darüber hinaus wurde ein weiteres Ladenlokal in der Jägerstraße mit dem Engagement des Eigentümers renoviert und wiedervermietet. Ein weiterer Leerstand auf der Jägerstraße wurde damit beseitigt.

Zusammen mit Thomas Melson von der IGS Lünen-Süd hat das Stadtteilbüro der Koordinatorin Madeline Brandt einen Geschenkkorb und Glückwünsche zur Eröffnung übergeben.

Kontakt Halte-Stelle Lünen-Süd

Ihre Ansprechperson

0171 4404725
Bitte vereinbaren Sie einen Termin.
Details