Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 01.02.2018 | Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen in Lünen-Horstmar - Infoveranstaltung am 14. Februar

Abbildung: "Info"-Symbol | Quelle: Stadt Lünen

Die Umsetzung des Konzepts zur Unterbringung geflüchteter Menschen in Lünen schreitet voran. Geplant und vom Rat beschlossen ist die Schaffung von vier dezentralen, über das Stadtgebiet verteilten Unterkünften mit Wohnungscharakter. In jedem dieser Standorte sollen maximal 50 Personen für einen Zeitraum von sechs Monaten bis zwei Jahren untergebracht werden. Nach dieser Phase sollen sich die Geflüchteten dann selbst angemessene Wohnungen suchen.

Die Auswahl der vier Standorte erfolgte dabei unter direkter Beteiligung der Lüner Bürgerinnen und Bürger sowie Vertretern der Stadtgesellschaft.

Die Wahl für einen der künftigen Wohnorte fiel auf das Gelände der ehemaligen Kindertageseinrichtung an der Querstraße 20 in Lünen-Horstmar. Was genau hier baulich geplant ist und im Laufe der kommenden Monate entstehen wird, können alle interessierten Anwohnerinnen und Anwohner am Mittwoch, den 14. Februar, im Rahmen einer Informationsveranstaltung erfahren. Ab 18 Uhr laden die Verantwortlichen hierzu in die Aula der Ludwig-Uhland-Realschule Lünen, Preußenstr. 162, ein. Alle Lüner Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, hier einen Einblick in die Planungen zu nehmen.  

(Abbildung: "Info"-Symbol | Quelle: Stadt Lünen)

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de