Herzlich Willkommen in Lünen!

Vom 13.02.2018 | Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag 2018: Auftaktveranstaltung am 8. März - Filmvorführung "Geschichten aus Teheran"

Abbildung: Deckblatt des Flyers zum Internationalen Frauentag 2018 | Quelle: Stadt Lünen

Anlässlich des Internationalen Frauentags 2018 lädt die Gleichstellungsstelle/das Frauenbüro der Stadt Lünen wieder mit verschiedenen Veranstaltungen dazu ein, über den Tellerrand hinaus zu blicken und beleuchtet Frauenrechte und Frauenleben in anderen Ländern.

Zum Auftakt wird am Donnerstag, dem 8. März, um 16 Uhr im Multikulturellen Forum e. V., Bahnstr. 31, der Film "Geschichten aus Teheran" gezeigt. In diesem Film verwebt die iranische Filmemacherin Rakhshan Bani-Etemat die Geschichten zu einem Gesellschaftsportrait des Iran.

"Der Film gewährt uns einen Einblick in den Alltag von Menschen aus den unterschiedlichsten Schichten, erzählt von Künstlern, Studenten, Eheleuten oder Arbeitern. Es handelt sich dabei um vielfältige Liebesgeschichten, also von der Liebe in Familien, Freundschaften und Beziehungen. Die Liebe gibt den Menschen die Hoffnung und Kraft, alle Schwierigkeiten im Leben überwinden zu können", so Evrim Özay-Sasmaz vom Multikulturellen Forum e.V.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Lesung am 11. März: Dr. Florence Hervé liest aus ihrem Buch "Wasserfrauen"
Weiter geht es am Sonntag, dem 11. März. Im Gemeindezentrum St. Georg, St.-Georg-Kirchplatz 2, ist von 11 bis 14 Uhr die Journalistin, Autorin und Publizistin Dr. Florence Hervé zu Gast in Lünen und stellt im Rahmen einer Lesung ihr neuestes Buch "Wasserfrauen" vor.

Florence Hervé ist Mitbegründerin des Kalenders "WIR FRAUEN" und der gleichnamigen Zeitschrift. Sie hat über 20 Frauen aus zehn europäischen Ländern befragt und ihre Geschichten in ihrem Buch aufgeschrieben. Die Autorin stellt darin Frauen in unterschiedlichen Wasserlandschaften vor, deren Arbeit, künstlerische und sportliche Aktivitäten mit dem Wasser verbunden sind.

Anmeldung und Kartenvorverkauf -bis zum 28. Februar- beim Frauenbüro, Kristin Heitauer, Tel.: 02306 104-1445. Der Kostenbeitrag beträgt 9 € inkl. Frühstückshäppchen.

Erstes Frauenmahl in Lünen am 17. März
Seit einigen Jahren finden, initiiert von Frauen aus christlichen Kirchen, anderen Religionsgemeinschaften und Akteurinnen aus Wirtschaft und Gesellschaft, sogenannte "Frauenmahle" statt. Hier treffen sich Frauen, um bei einem Gastmahl über Zukunftsthemen zu diskutieren. Davon inspiriert, laden die Veranstalterinnen Dr. Katrin Stückrath (Kirchengemeinde Horstmar-Preußen), Regina Hunschock (Leitung Bürgerzentrum Gahmen) und Gabriele Schiek (Gleichstellungsbeauftragte) am Samstag, den 17. März, von 17 bis 20 Uhr zum ersten "Frauenmahl" ins Bürgerzentrum Lünen-Gahmen, Kümperheide 2, ein.

Zum Thema "Das ABC des guten Lebens: Wie wir für uns und andere sorgen" referiert die Politologin Dr. Antje Schrupp über die Zukunft der Fürsorge-Arbeit und diskutiert anschließend mit den Teilnehmerinnen die Frage: "Ist das Grundeinkommen ein Weg?"

Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung vom Frauenchor "AcaBellas" unter der Leitung von Susanne Riediger. Für das leibliche Wohl sorgen Frauen aus Syrien. Dazu wird ein Teilnahmebeitrag von 5 Euro erhoben.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Horstmar-Preußen, Dr. Katrin Stückrath und dem Bürgerzentrum Gahmen.

18. März: Eröffnung der kreisweiten Kampagne "Gleicher Lohn für Frau und Mann ist fair!"
Zur Vorstellung der Kampagne "Gleicher Lohn für Frau und Mann ist fair!" anlässlich des Equal Pay Day 2018 lädt das Frauenbüro am Sonntag, dem 18. März ein. Von 11 bis 12 Uhr stellt das "Netzwerk Frau und Beruf im Kreis Unna" gemeinsam mit den Verkehrsbetrieben des Kreises Unna (VKU) am Busbahnhof in Kamen (Am Bahnhof 3, 59174 Kamen) die kreisweite Kampagne zum Thema "Lohngerechtigkeit für Frau und Mann" vor. Dazu gibt es Veranstaltungen vor Ort, ein Gewinnspiel, Busplakate und vieles mehr.

Die Eröffnung der Kampagne übernimmt Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW.

Trenner Mediendownload

Dieser Pressemitteilung sind Medien zugeordnet: www.luenen.de/medienservice

(Medien: Veranstaltungsflyer, Szenenfoto "Geschichten aus Teheran",
Beispielfoto aus »Wasserfrauen«, »AcaBellas«, Portraitfoto Dr. Antje Schrupp
)


Trenner Mediendownload

Weitere aktuelle Nachrichten auf luenen-nachrichten.de