Online-Services

PIN-Rücksetz- und Aktivierungsdienst
(Beta-Version)



Ab dem 7. Februar 2022 steht der elektronische PIN-Rücksetz- und Aktivierungsdienst von der Bundesdruckerei GmbH im Auftrag des Bundesministeriums des Inneren und Heimat in einer ersten Beta-Version für die Bürgerinnen und Bürger bereit.
 

Hier gehts zum PIN-Rücksetz- und Aktivierungsdienst


Sie haben Ihren Online-Ausweis noch nicht aktiviert?
Sie haben Ihre PIN mal gesetzt, aber vergessen?
Sie haben Ihren PIN-Brief verlegt?

Das geht vielen Bürger*innen so, die ihren Online-Ausweis nutzen möchten. Vor Ort kann die Online-Ausweisfunktion innerhalb weniger Minuten freigeschaltet werden. Online ging das bislang nicht.
Jetzt wurde der PIN-Rücksetz- und Aktivierungsdienst als Beta-Version bereitgestellt. Der PIN-Rücksetzbrief kann online auf der Webseite www.pin-ruecksetzbrief-bestellen.de angefordert werden. Dieser Brief enthält eine neue PIN für den Online-Ausweis, einen Aktivierungscode und einen QR-Code für die automatische Aktivierung.

Die Entwicklung des neuen Dienstes ist noch nicht ganz abgeschlossen. Dennoch können Sie ihn schon jetzt nutzen.

In der aktuellen Beta-Phase kann es noch zu Fehlern kommen. Ihre persönlichen Daten sind aber immer sicher.


Hinweise zu Ihrem PIN-Rücksetzbrief

 

  • Ihr PIN-Rücksetzbrief wird an Sie als „Einschreiben eigenhändig“ zugestellt. Sollten Sie ihn nicht persönlich entgegennehmen können, können Sie ihn in der zuständigen Postfiliale abholen.
     
  • Die Zustellung erfolgt an Ihre deutsche Meldeadresse und dauert in der Regel bis zu sieben Werktage.
     
  • Sollten Sie Ihren initialen PIN-Brief noch haben, bewahren Sie ihn bitte auf. Darin stehen Ihre PUK und Ihr Sperrkennwort.
     
  • Die künftig gültige PIN und der Aktivierungscode stehen in dem von Ihnen bestellten PIN-Rücksetzbrief.

 

Weiter Informationen


Personalausweisportal

PIN-Rücksetzdienst
 

Bürgerbüro