Online Services

Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d)


Aufgabenbeschreibung und Anforderungen:

Du wünschst Dir, in einem modernen Dienstleistungsunternehmen einen spannenden Beruf zu erlernen? Dann hast Du die richtige Entscheidung getroffen. Wir als Stadtverwaltung Lünen leben Bürgerfreundlichkeit und Bürgernähe und bieten gleichzeitig eine interessante Palette an Berufsbildern an. Als Fachkraft für Veranstaltungstechnik planst und betreust Du den technischen Ablauf von Veranstaltungen, kümmerst Dich um Licht und den guten Ton. Deshalb benötigst Du viel technisches Know How, handwerkliches Geschick und musst körperlich belastbar sein. Da Du mit vielen Menschen, wie z.B. Künstlern und Handwerkern zusammenarbeiten wirst, solltest Du teamfähig sein. Auch solltest Du auf jeden Fall kommunikativ und serviceorientiert sein. Viele Veranstaltungen finden abends und am Wochenende statt. Du wirst also auch zu diesen Zeiten eingesetzt werden. Wenn du zudem noch kreativ und verantwortungsbewusst bist und Organisationstalent mitbringst, dann bewirb Dich gerne bei uns.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstellungsvoraussetzungen:

Fachoberschulreife

Ausbildungsbeginn:

zum 1. September eines Jahres

Praktische Ausbildung:

Praktische Ausbildung im Kulturbüro der Stadt Lünen:

  • Technische Mitplanung und Vorbereitung von Veranstaltungen
  • Planen und Organisieren von Arbeitsabläufen
  • Zusammenarbeiten im Team
  • Bereitstellen, Einrichten und Prüfen von technischen Geräten und Anlagen einschließlich Sichern, Transportieren und Lagern
  • Aufbauen und Einrichten von Veranstaltungsaufbauten und Bedienen von bühnen- und szenentechnischen Einrichtungen sowie von Beleuchtungs- und Projektionsanlagen
  • Organisieren, Bereitstellen und Prüfen der Energieversorgung

Theoretische Ausbildung:

Die theoretischen Grundlagen des Berufes erlernst Du am Robert-Bosch-Berufskolleg in Dortmund. Lerninhalte sind u. a. die Planung und Errichtungen von veranstaltungstechnischen Konstruktionen, Fähigkeiten und Fertigkeiten über Geschäftsprozesse und Medieneinsätze zu gewinnen und Kenntnisse über Kundenberatung, Auftragsbearbeitung sowie der technischen Sicherheit von Veranstaltungen zu erlangen.

Zwischen- und Abschlussprüfung:

Robert-Bosch-Berufskolleg

Urlaubsanspruch:

Du hast einen jährlichen Urlaubsanspruch von 30 Tagen.

Monatliche Ausbildungsvergütung:

 1. Jahr
 
 2. Jahr
 
 3. Jahr
 
 1.018,26 Euro
 
 1.068,20 Euro
 
 1.114,02 Euro
 

Zusätzlich werden dir noch eine jährliche Sonderzuwendung (90 % des für November zustehenden Ausbildungsentgeltes) und monatlich vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 € gezahlt.
Bestehst du die Abschlussprüfung im ersten Versuch, erhältst du eine Abschlussprämie in Höhe von 400,00 €.

Berufsaussichten:

Die Stadt Lünen bildet über Bedarf aus. Aus diesem Grund kann keine Einstellungsgarantie nach erfolgreicher Abschlussprüfung gegeben werden.

Bewerbung:

Wenn du Interesse an einer spannenden und abwechslungsreichen Ausbildung bei der Stadt Lünen hast, dann bewirb dich online.

Wir freuen uns auf dich!