Online Services

Hunde

Das Landeshundegesetz NRW regelt nicht nur die Anlein- und Maulkorbpflicht. Es besteht für bestimmte Hunderassen  eine Meldepflicht an die Ordnungsbehörde. Das Landeshundegesetz geht von vier Kategorien Vierbeinern aus. Danach müssen der Ordnungsbehörde gefährliche Hunde -dazu zählen zum Beispiel der Bullterrier und der Pitbull-Terrier u. a.- sowie bestimmte Rassen -zum Beispiel American Bulldog, Rottweiler u. a.- gemeldet werden. Meldepflichtig sind außerdem "große Hunde" mit einer Widerristhöhe von mindestens 40 cm oder einem Körpergewicht von mindestens 20 kg.

Die Stadt Lünen bittet alle HalterInnen von Hunden, die in diese Kategorien fallen, ihre Tiere bei der Ordnungsbehörde zu melden.

Die Anmeldung einer Hundehaltung erfolgt aus Vereinfachungsgründen einheitlich bei der Steuerabteilung der Stadt Lünen.


Eine ausführliche Information zum Landeshundegesetz NRW finden Sie hier:

Ihre Ansprechperson

Kampfmittel, PsychKG, abgemeldete Kfz.
02306 104-1729
02306 104-211740
Technisches Rathaus
Raum: 134, 1. OG
Willy-Brandt-Platz 5
44532 Lünen
Öffnungszeiten
TagUhrzeit
Montag:08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch:08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag:08:00 - 16:00 Uhr
Freitag:08:00 - 12:30 Uhr
Details