Online-Services

Bürgermeister-Kolumne

(Video) "Es entsteht etwas Großes, das für Lünen und Bergkamen in den kommenden Jahrzehnten ein Leuchtturm sein wird"

Erstellt von Jürgen Kleine-Frauns | |   News

Liebe Lünerinnen und Lüner,

ein Höhepunkt in dieser Woche war die Sitzung des Preisgerichts zum IGA-Wettbewerb. Die IGA – also die Internationale Gartenausstellung – findet 2027 in der Metropole Ruhr statt. Diese Ausstellung wird einerseits die Einzigartigkeit unserer industriellen Kulturlandschaft zeigen. Vor allem aber schafft sie über das Jahr 2027 hinaus dauerhaft Mehrwerte für Natur, Landschaft und Stadträume.
 

Auch Lünen ist dabei. Gemeinsam mit Bergkamen haben wir unter dem Titel „Landschaft in Bewegung“ nach einem Konzept gesucht, das die Halde der ehemaligen Zeche Viktoria I/II mit der Haldenlandschft der ehemaligen Zeche Haus Aden I + II entlang dem Kanal miteinander verbindet. So, dass ein zusammenhängender sogenannter Zukunftsgarten entsteht.

Es entsteht etwas Großes, das über die IGA 2027 hinaus die Menschen in unserer Region verbinden wird. Und es entsteht etwas Großes, das für Lünen und Bergkamen in den kommenden Jahrzehnten ein Leuchtturm sein wird – ein Leuchtturm mit einer Strahlkraft, die weit über die Grenzen beider Städte hinaus geht.

Im Video erkläre ich Ihnen, wie das Konzept aussieht.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund.

Ihr

Jürgen Kleine-Frauns

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns
(c) Stadt Lünen; Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns