Online-Services

Bürgermeister-Kolumne

(Video) Die Steag und das Kraftwerk waren 80 Jahre lang ein wichtiger Teil von Lünen

Erstellt von Jürgen Kleine-Frauns | |   News

Liebe Lünerinnen und Lüner,

am Sonntag um 10:30 Uhr ist es soweit. Dann wird das Steag-Kraftwerk gesprengt. Viele von Ihnen werden – genauso wie ich – etwas mit dem Kraftwerk verbinden. Die Steag und das Kraftwerk waren 80 Jahre lang ein wichtiger Teil von Lünen.

Aber wir sollten nicht nur daran denken, was einmal war. Wir sollten auch nach vorne schauen. Und wenn ich nach vorne schaue, dann sehe ich vor allem eine Chance. Die Chance, dass wir das enorme Potential nutzen, das in der Kraftwerksfläche steckt. Was ich mir persönlich vorstellen könnte, erfahren Sie im Video.

Außerdem an dieser Stelle meine Bitte: Wir sind inmitten einer Pandemie. Das Coronavirus verbreitet sich weiter. Bitte verzichten Sie deswegen darauf, zu der Sprengung anzureisen. Bitte vermeiden Sie Menschenansammlungen im Stadtgebiet. Lassen Sie uns aufeinander Rücksicht nehmen und die Gesundheit unserer Mitmenschen nicht gefährden. Die Firma Hagedorn, die die Sprengung durchführt, wird das Ganze live im Internet übertragen. Klicken Sie hier, um den Link zu öffnen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund.

Ihr

Jürgen Kleine-Frauns

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns
(c) Stadt Lünen; Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns