Online Services

Ein Europa für Jugendliche

Europa bringt viele Vorzüge für junge Menschen. Einige davon möchten wir euch hier vorstellen.

Auslandsaufenthalte während der Berufsausbildung

Der Regionalverband Ruhr informiert:

Im Rahmen des Programms AusbildungWeltweit hat die Bundesregierung die erste Antragsrunde 2020 geöffnet. Mit dem Programm fördert die Bundesregierung weltweite und praxisorientierte Auslandsaufenthalte während der Berufsausbildung. Berücksichtigt werden dabei alle Zielländer, die nicht durch das EU-Förderprogramm Erasmus+ abgedeckt werden.

Für Auslandsaufenthalte zwischen Juni 2020 und Mai 2021 ist die Antragsfrist der 13. Februar 2020. Antragsberechtigt sind u.a. juristische Personen des öffentlichen Rechts, also auch Kreis- und Kommunalverwaltungen.

Förderfähig sind Auslandspraktika und Job Shadowings für die Dauer von:

  • Auszubildenden: 3 Wochen bis zu 3 Monaten
  • Ausbildungspersonal: 2 Tagen bis zu 2 Wochen
  • Vorbereitende Besuche: 2 bis 5 Tagen

Gefördert werden insbesondere Vor- und Nachbereitung (z.B. Sprachkurse), Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung. Die Höhe der Förderung hängt von der Dauer des Aufenthalts und dem Zielland ab. Eine Tabelle mit den Fördersätzen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass für das Programm eine neue Förderrichtlinie gilt. Hinweise zu den wichtigsten Änderungen finden Sie hier.

Am 6. März 2020 findet in Frankfurt am Main eine halbtägige Informationsveranstaltung statt. Das Programm und die Anmeldung stehen Ihnen ab Februar hier zur Verfügung. Rückfragen zum Programm richten Sie bitte an die Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung (Mail: ausbildungweltweit@bibb.de, Fon: 0228 – 107 16 11).

Europawoche 2020: Influencer gesucht!

Der Europaminister fördert im Mai 2020 eine Woche lang Workshops, Seminaren, Tagungen, Konferenzen, Lesungen, Gesprächsrunden etc. zur Auseinandersetzung mit der EU. Prämiert werden die Veranstaltungen mit bis zu 2.000 Euro. Frist ist der 22.01.2020.

Vereine, Kommunen, Verbände, Schulen, Hochschulen und andere Institutionen sind eingeladen, sich an der Europawoche zu beteiligen.

Das Motto lautet "Generation Europa: Influencer gesucht" und gliedert sich in drei Themen:

  1. Unsere Umwelt
  2. Unsere Medien
  3. Unsere Zukunft.

Mehr zum Aufruf und den Bewerbungsmöglichkeiten finden Sie hier.  

Europäischer Wettbewerb „EUnited - Europa verbindet!“

Der 67. europäische Wettbewerb steht unter dem Motto „eunited- europa verbindet‟. Schüler*innen aller Altersgruppen und Schulformen sind aufgerufen, sich auf das zu besinnen, was Europa verbindet. Es stehen 13 Aufgaben für vier Altersgruppen zur Wahl. Im Rahmen einer Sonderaufgabe können alle Teilnehmenden zudem ihre Wünsche und Forderungen an die deutscheEU-Ratspräsidentschaft 2020 formulieren. Projekte können als bild, text oder Video, selbst komponierter Hip Hop, Plakatserie oder Poetry slam eingereicht werden.

Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise für die jüngeren und Besuchsprogramme in Berlin, Brüssel oder Straßburg für die älteren Jahrgänge. Einsendeschluss für Nordrhein-Westfalen ist am 7. Februar 2020.

Mehr infos unter www.europaeischerwettbewerb.de.

Europäischer Jugendkarlspreis 2020 | Jetzt bewerben!

Jetzt bewerben! Fördermittelaufruf für das Projekt: Europäischer Jugendkarlspreis 2020.

Die Projekte müssen die folgenden Kriterien erfüllen:

• Sie tragen zur Verständigung in Europa und auf internationaler Ebene bei.

• Sie fördern die Entwicklung eines gemeinsamen Bewusstseins für die europäische Identität und Integration.

• Sie dienen den in Europa lebenden jungen Menschen als Vorbild und

• zeigen ihnen praktische Beispiele für das Zusammenleben der Europäer als Gemeinschaft auf.

Die Bewerbungen für den Europäischen Jugendkarlspreis 2020 sind vom 6. November 2019 bis 31. Januar 2020 möglich. Und die drei Gewinnerprojekte werden aus 28 von nationalen Jurys nominierten Projekten in den Mitgliedstaaten ausgewählt. Das beste Projekt wird mit 7.500 Euro prämiert, der zweite Preis ist mit 5.000 Euro und der dritte Preis mit 2.500 Euro dotiert.

Bei Fragen kontaktiert bitte ECYP2020@EP.europa.eu

Und weitere Informationen sowie den Zeitplan des Wettbewerbs finden Sie auf der Seite des EU-Parlaments.

 

Europäisches Solidaritätskorps: Start der Projektrunde für 2020

Das Europäische Solidaritätskorps ist eine neue Initiative der Europäischen Union. Es schafft Möglichkeiten für junge Menschen, an Freiwilligenprojekten oder Beschäftigungsprojekten in ihrem eigenen Land oder im Ausland teilzunehmen, die Gemeinschaften und Menschen in ganz Europa zugutekommen.

Die Registrierung ist einfach. Sobald du ausgewählt und eingeladen wirst, warten vielfältige Aufgaben auf dich: Katastrophenvorsorge oder Wiederaufbau nach Naturkatastrophen, Hilfe in Aufnahmezentren für Asylsuchende oder Bewältigung sozialer Probleme in lokalen Gemeinschaften.

Die Projektdauer beträgt zwischen zwei und zwölf Monaten. Die Projektorte liegen in der Regel in den EU-Ländern.

Mehr zum Europäischen Solidaritätskorps (Häufig gestellte Fragen)

Interessiert?

Wenn du eine Herausforderung suchst und deine Zeit investieren möchtest, um anderen zu helfen, dann bewirb dich noch heute für das Europäische Solidaritätskorps!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die 11 Europäische Jugendziele

  1. Die EU mit der Jugend zusammenbringen
  2. Gleichheit aller Geschlechter
  3. Inklusive Gesellschaften
  4. Information und konstruktiver Dialog
  5. Psychische Gesundheit und Wohlbefinden
  6. Jugend im ländlichen Raum voranbringen
  7. Gute Arbeit für alle
  8. Gutes Lernen
  9. Räume und Beteiligung für alle
  10. Ein nachhaltiges, grünes Europa
  11. Jugendorganisationen und europäische Jugendprogramme

Weitere Infos findet ihr beim Deutscher Bundesjugendring