Online Services

Europa in der Region

Verschiedene Institutionen in unserer Region setzen sich mit Themen der Europäischen Union auseinander. Besonders aktiv sind hier insbesondere die Europa-Union mit ihrem Kreis- und Stadtverband, der RVR und das IPZ.

Des weiteren werden eine Vielzahl an Projekten in der Region durch EU-Institutionen gefördert. Die folgenden Seiten bieten einen Überblick über die vielen Aktivitäten in der Lippestadt.

Europaabgeordnete

Dietmar Köster ist seit Juli 2014 Mitglied des Europäischen Parlaments und Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger aus Bochum, Dortmund, Hamm und Münster sowie den Kreisen Ennepe-Ruhr, Unna und Warendorf.

Europa-Union

Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren sich hier Menschen für die europäische Einigung. Die EUD ist auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene aktiv. Deutschlandweit sind rund 17.000 Mitglieder in 15 Landesverbänden mit rund 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt. Zudem hält die EUD Kontakt mit zahlreichen Partnerorganisationen in über 30 europäischen Ländern.

Zweck des Vereins ist die Förderung der internationalen Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens mit dem Ziel der Schaffung der Vereinigten Staaten von Europa auf föderativer und demokratisch-rechtsstaatlicher Grundlage. Um diesen Zweck zu erfüllen, veranstaltet die EUD Tagungen, Exkursionen und Konferenzen sowie Aktionen auf Bundesebene wie auch auf Landes-, Kreis- Stadt- und Ortsverbandsebene. Ferner setzt sie sich für die Behandlung europäischer Themen im Schulunterricht und der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung ein und berät interessierte Organisationen und Institutionen. Sie informiert ihre Mitglieder und die Bürger über die Entwicklung der Europäischen Union und wirkt in vielfältiger Weise auf politische Entscheidungsträger ein.

Mehr Informationen über die Europa-Union Stadtverband Lünen/Kreisverband Unna erhalten Sie unter dem folgenden Link: europa-union-luenen.de/

Europäische Förderprogramme

Auch unsere Region profitiert von den zahlreichen Fördermöglichkeiten der Europäischen Union. In Lünen sind viele Projekte der Stadtverwaltung mit europäischen Mitteln gefördert worden. Die Stadt Lünen hat EU-Fördermittel u.a. für folgende Projekte erhalten:

Auch nicht städtische Organisationen sind Empfänger von europäischen Fördermitteln, z.B.:

Darüber hinaus profitieren auch viele Unternehmen in Lünen und der Region von europäischen Fördermitteln.

Auch die Schulen können europäische Begegnungen von Schülerinnen und Schülern fördern lassen, z.B. im Rahmen des "Comenius"-Programms.

Das "Comenius"-Programm ist ein 1995 eingerichtetes Programm der Europäischen Union mit dem Ziel, die Zusammenarbeit von Schulen aller Schulstufen und Schulformen innerhalb der Europäischen Union sowie die Mobilität von Schülern und Lehrern zu fördern. Seit 2014 gehört es zu den "Erasmus+" - Bildungsprogrammen der EU. Diese vereinen nun die Jugendschul- und hochschulbildung mit den Förderprogrammen für Erwachsenenbildung und auch der sportlichen Förderung.

Wichtige Förderprogramme sind darüber hinaus die Europäische Förderung für regionale Entwicklung (EFRE) und der Europäische Sozialfond (ESF).

Auslandsgesellschaft.de - Die Welt besser verstehen

Die Auslandsgesellschaft.de wurde als Initiative engagierter Bürger gegründet. Sie ist entstanden aus dem Trauma des Zweiten Weltkrieges und getragen von dem Wunsch nach Verständigung. Dieser Ursprung prägt die Ziele der Auslandsgesellschaft.de bis heute: Einsatz für Völkerverständigung im Sinne von Humanität und Toleranz.

Auf der Grundlage von Völkerverständigung, Humanität und Toleranz arbeitet die Auslandsgesellschaft.de in folgenden Bereichen:

Internationaler Austausch, Studien- und Sprachreisen in alle Kontinente
Die Welt entdecken, andere Kulturen erleben, Menschen vor Ort in ihrem eigenen politischen, gesellschaftlichen, kulturellen und sprachlichen Umfeld begegnen, dazu lernen, um besser zu verstehen - dies sind die Ziele dieser Programme.

Veranstaltungen zu politischen und kulturellen Themen
In vielfältigen Formen wird die Möglichkeit geboten, gesellschaftlich relevantes Wissen zu erwerben, das Verständnis für politische und kulturelle Zusammenhänge zu fördern und bei der Gestaltung der Zivilgesellschaft.

Weitere Informationen unter www.agnrw.de

Quelle: Leitbild der Auslandsgesellschaft.de

Europe Direct

Das EDIC Dortmund ist ein Projekt der Europäischen Kommission und der Auslandsgesellschaft NRW e.V. und bildet eine Schnittstelle zwischen BürgerInnen und der EU auf lokaler Ebene.

Das EDIC gibt Antworten auf Fragen zu Europa und der EU – in persönlichen Beratungsgesprächen, über die Website, im E-Newsletter und via Social Media. Außerdem bietet das EDIC in europapolitischen Bildungsveranstaltungen die Möglichkeit zur Information und Diskussion.

Weitere Informationen unter www.europe-direct-dortmund.de