Online-Services

Themenwochen der EU

Vom 16. bis 22. September findet jedes Jahr die Europäische Mobilitätswoche (EMW) statt, eine Kampagne der Europäischen Kommission. Städte und Gemeinden aus ganz Europa bieten Mitmach-Aktionen und andere Veranstaltungen für mehr nachhaltige Mobilität vor Ort an. Wo genau was in Deutschland los ist, zeigt unsere Aktionskarte.

Dieses Jahr stehen Gesundheit und Sicherheit im Fokus der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE (EMW), das Motto 2021 lautet „Aktiv, gesund und sicher unterwegs“.

Zahlreiche deutsche Städte nehmen mit Aktionen an der EMW teil. Das ⁠UBA⁠ ist Koordinierungsstelle für die Aktivitäten in Deutschland.

Am 18. September findet der World Cleanup Day 2021 statt, die größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung durch Müll. Um ein Zeichen gegen die Vermüllung der Umwelt insbesondere mit Kunstoffeinwegprodukten zu setzen, säubern während des jährlichen World Cleanup Days Millionen von Mitmachern in 180 Ländern Straßen, Parks, Strände, Wälder, Flüsse, Flussufer und die Meere von achtlos beseitigtem Abfall.

#BeActive – Die Europäische Woche des Sports findet jedes Jahr vom 23. bis 30. September statt. Ziel der Woche ist es, die Beteiligung am Sport zu fördern und für die Bedeutung von Sport und körperlicher Betätigung zu sensibilisieren sowie zu einem Wandel der öffentlichen Wahrnehmung und des individuellen Verhaltens beizutragen. Dem trägt der Aufruf #BeActive Rechnung.
Der Deutsche Turner-Bund e.V. als nationale Koordinierungsstelle stellt laufend aktuelle Informationen im Internet bereit. Ebenso finden Sie auf der Webseite eine Aktionskarte über Veranstaltungen in Deutschland.

Die Europäische Nachhaltigkeitswoche (ESDW) hat zum Ziel, lokale Aktivitäten, Veranstaltungen und Projekte zum Thema nachhaltige Entwicklung sichtbar zu machen. Bürgerinnen und Bürger sollen dadurch angehalten werden, sich mit nachhaltiger Entwicklung und den 17 Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen auseinanderzusetzen.

Die ESDW findet dieses Jahr vom 25. bis 29. Oktober statt. Behörden, Vereine, Unternehmen, Bildungseinrichtungen, aber auch Bürgerinnen und Bürger können lokale Aktivitäten auf dem gemeinsamen Portal online registrieren. Die Registrierung wird voraussichtlich ab September möglich sein. Hier gelangen Sie auf die Website der EU-Kommission zur ESDW.

Der Europatag und die Europawoche

Der Europatag

Am 9. Mai feiert jährlich die Europäische Union ihren Europatag, denn im Jahr 1950 unterbreitete Robert Schuman, damaliger französischer Außenminister, seinen Vorschlag für ein Vereintes Europa als unerlässliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen. Das ist die sogenannte "Schuman-Erklärung" und gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union.

Seit vielen Jahren wird in Deutschland rund um den Europatag der EU bundesweit eine "Europawoche" durchgeführt. Die Europaminister*innen und -senator*innen der (deutschen) Bundesländer beschließen jeweils, wann diese Europawoche in Deutschland veranstaltet wird. Dieses Jahr fand sie vom 01. Mai bis 09. Mai 2021 statt.

Am 5. Mai ist übrigens der Europatag des Europarats (nicht zu verwechseln mit dem Rat der EU).

Die Europawoche

Anlässlich des Europatages findet jährlich rund um den 9. Mai auch die Europawoche statt. Das Land NRW bietet im Zuge der Europawoche ein Förderprogramm an, auf das sich Kommunen, Vereine, Verbände, Schulen, Hochschulen, Einrichtungen und Institutionen in Nordrhein-Westfalen bewerben können. Das Motto 2021 lautet „#EUnited – gemeinsame Vision für die Zukunft“. Gesucht werden Projekte, die den Austausch der Bürgerinnen und Bürger zu den Themen „Europa solidarischer machen“, „Europa digitaler machen“ und „Europa grüner machen“ fördern. Die aktuellen Aufrufe und Wettbewerbe finden Sie hier.
Darüberhinaus veranstaltet die EU verschiedene Europäische Wochen über das ganze Jahr hinweg.