Online-Services

Aktuelle Fördermittelaufrufe

Nächster Halt: Nachhaltigkeit | Die 69. Wettbewerbsrunde ist online!

Die Europäische Union ist auf dem Weg in eine grünere Zukunft: Mit dem European Green Deal sollen die Forderungen von Kindern und Jugendlichen nach mehr Umwelt- und Klimaschutz in weitreichende Maßnahmen umgesetzt werden. Doch die Covid-19-Pandemie hat viele wichtige Vorhaben verdrängt. Die Konferenz zur Zukunft Europas, in der die EU-Institutionen bis Mitte 2022 Ideen und Meinungen der Bürgerinnen und Bürger einholen, ist eine Chance, den Umwelt- und Klimaschutz wieder ins politische Zentrum zu rücken.

Der 69. Europäische Wettbewerb 2022 fragt nach unserem ökologischen Fußabdruck in Europa: Was können Kinder an ihren Schulen
konkret für den Umweltschutz tun? Was macht eine Landwirtschaft aus, in der es Menschen, Tieren und Pfl anzen gleichermaßen gut geht? Wie lassen sich Nahrungsmittel und andere Produkte so produzieren, dass möglichst wenig Ressourcen verbraucht werden? Was sollten wir in Zukunft in Europa anders machen?

Kinder und Jugendliche jeden Alters und aus allen Schulformen sind eingeladen, ihre Gedanken kreativ zu präsentieren: Ob als
Collage oder Gemälde, in Videos oder selbst programmierten Apps, Hip-Hop-Songs oder Podcasts, Poetry Slams oder Gedichten – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des 69. Europäischen Wettbewerbs.

Teilnahmebedingungen und weitere Informationen finden Sie im dazugehörigen pdf-Dokument.

Digitalen Auftaktveranstaltung Europäischer Sozialfonds in NRW

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) lädt zur Digitalen Auftaktveranstaltung Europäischer Sozialfonds in NRW 2021-2027 (ESF+) ein.
Die Auftaktveranstaltung findet statt am 16. September 2021, ab 14:00 Uhr. Es sprechen u.a. EU-Kommissar Nicolas Schmit und Minister Karl-Josef Laumann. Zudem sind drei Fachforen angekündigt, die sich an den Förderschwerpunkten des neuen ESF+ orientieren:

  • Forum 1: Übergang Schule / Beruf
  • Forum 2: Fachkräfte
  • Forum 3: Zielgruppen


Das Programm und den Anmeldelink finden Sie in Kürze auf der Website des MAGS NRW.
Rückfragen zur Veranstaltung richten Sie bitte direkt an das MAGS NRW (Mail: udo.stocks@mags.nrw.de).

Startschuss für Schüler-Übersetzungswettbewerb „Juvenes Translatores“

Es können sich Sekundarschulen in ganz Europa online zur Teilnahme am Übersetzungswettbewerb „Juvenes Translatores“ der Europäischen Kommission anmelden. Der Wettbewerb richtet sich an 17-jährige Schüler/innen und findet am 25. November 2021, 10.00 –12.00 Uhr (MEZ) zeitgleich an allen ausgewählten Schulen statt. Dabei muss online ein etwa einseitiger Text aus einer beliebigen EU-Amtssprachen in eine andere übersetzt werden. Bei 24 Amtssprachen können die Teilnehmer/innen damit aus 552 Sprachkombinationen wählen.
Die Anmeldung – der erste Schritt des zweistufigen Verfahrens – läuft bis zum 20. Oktober 2021, 12.00 Uhr.

Alles Wichtige in Kürze:

  • Datum und Uhrzeit des Wettbewerbs: 25. November 2021, 10.00 –12.00 Uhr (MEZ)
  • Registrierungszeitraum für Schulen: 2. September–20. Oktober 2021
  • Auswahl der Schulen nach dem Zufallsprinzip
  • Die Liste der ausgewählten Schulen wird bis 1. November auf dieser Webseite veröffentlicht.
  • Alter: Schüler/innen des Geburtsjahrgangs 2004
  • Anzahl der Schüler/innen: mindestens 2 und höchstens 5 pro Schule


Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie auf der Webseite des Wettbewerbs.

Digitale Auftaktveranstaltung zum Europäischen Sozialfonds 2021 – 2027

ie ESF-Verwaltungsbehörde führt am 16. September 2021 eine rein digitale Auftaktveranstaltung durch, mit der die neue ESF-Förderphase 2021-2027 eingeleitet wird.

Die COVID-19-Pandemie zeigt, wie wichtig eine aktiv unterstützende Politik für unsere soziale und wirtschaftliche Zukunft ist. Das ESF-Programm 2021-2027 bietet hier die Möglichkeit, gemeinsam bekannte und im Anschluss an die Pandemie neue und neu zu gewichtende Herausforderungen aktiv anzugehen und richtige Ansätze zu unterstützen.

Zum Auftakt geben Ihnen EU-Kommissar Nicolas Schmit, Minister Karl-Josef Laumann und Staatssekretär Dr. Edmund Heller wichtige Ausblicke auf die neue Förderphase. In drei thematisch unterschiedlichen Foren stellen Fachleute des MAGS NRW und anderer Ministerien die Programme und Projekte der ESF-Förderphase 2021–2027 vor.

Information und Hinweis zum Livestream

Die Auftaktveranstaltung kann im Livestream mitverfolgt werden. Dazu ist keine Anmeldung notwendig: Übertragen wird von 14.00 bis 15.00 Uhr der Eröffnungspart mit den Redebeiträgen von Minister Karl-Josef Laumann und EU-Kommissar Nicolas Smit. Daniel Jansen, Leiter ESF-Verwaltungsbehörde, gibt einen Rückblick auf die ESF-Förderphase 2014 – 2020 in NRW und Staatssekretär Edmund Heller gibt einen Ausblick auf die nächste Förderphase 2021 - 2027.

Eine digitale Teilnahme an den drei Fachforen ist nur nach Anmeldung möglich. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Die Zugangsdaten erhalten Sie im Vorfeld der Veranstaltung, spätestens einen Tag vor dem Termin.

Team up! Jugendaustausch NRW-Großbritannien

Nordrhein-Westfalen und Großbritannien verbindet eine langjährige und enge Freundschaft. Nach Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union ist es der Landesregierung ein besonderes Anliegen, den zivilgesellschaftlichen Austausch, insbesondere den Austausch junger Menschen aus Nordrhein-Westfalen und Großbritannien, zu fördern. Der vom Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales ausgerufene Wettbewerb „Team up! Jugendaustausch NRW-Großbritannien“ bietet dabei die Möglichkeit, einfach und unkompliziert Unterstützung für Jugendaustauschprojekte mit Bezug zu Großbritannien zu erhalten.

Prämierte Projekte werden mit bis zu 3.500 € gefördert. Teilnahmeberechtigt sind Kommunen, Vereine, Verbände und Privatpersonen. Gefördert werden Austausche von mindestens zwei jungen Menschen im Alter von 14-26 Jahren. Bewerbungen können noch bis zum 10. Oktober 2021 bei der Bezirksregierung Münster eingereicht werden.
Prämierte Projekte müssen zwischen dem 1. Januar und dem 30. September 2022 durchgeführt werden. Es wird eine Vorfinanzierung von bis zu 50% gewährt.

Rückfragen zum Wettbewerb richten Sie bitte direkt an die Bezirksregierung Münster (Mail: teamup@brms.nrw.de).

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Ministeriums.

Neustart miteinander

Landesprogramm zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts durch ehrenamtlich getragene öffentliche Veranstaltungen: Neustart miteinander

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat – nach Auftrag durch den Landtag Nordrhein-Westfalen - ein Landesprogramm „Neustart miteinander“ aufgelegt. Damit sollen eingetragene Vereine finanziell unterstützt werden, den gesellschaftlichen Zusammenhalt weiter zu festigen und mit neuem Leben zu erfüllen. Die Organisation und Durchführung einer ehrenamtlich getragenen öffentlichen Veranstaltung im Jahr 2021, die das Gemeinwesen stärkt, kann mit einem einmaligen Zuschuss in Höhe von 50 % der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben, grundsätzlich bis maximal 5.000 Euro, unterstützt werden.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Webseite des Landesministeriums sowie in folgenden Unterlagen:

Neue 2 Euro Münze anlässlich des Erasmus-Jubiläum

Das Erasmus-Programm feiert 2022 sein 35-jähriges Bestehen. Das Programm fördert berufliche Bildung, die Jugend und Sport. Ein beliebtes Angebot stellen u.a. Austauschprogramme innerhalb der EU dar.
Nun soll anlässlich des Jubiläums eine neue Zwei-Euro-Münze geprägt werden. Dazu stehen 6 verschiedene Design-Vorschläge zur Auswahl. Informationen finden Sie auf dem Jugendportal der EU. Über das Design abstimmen können Sie noch bis zum 31.03.2021  hier.
Achtung: Die Websiten sind bisher nur in englischer Sprache verfügbar.