Online Services

16:30 Uhr - Kommunalwahlen gehen in den Endspurt

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   Kommunal- und Integrationsratswahl

Bei den heutigen Kommunalwahlen haben um 16 Uhr 22,4 Prozent der wahlberechtigten Lünerinnen und Lüner ihre Stimme abgegeben – waren also persönlich in ihrem jeweiligen Wahlraum. Das hat die dritte Abfrage des Wahlteams der Stadtverwaltung in zehn ausgewählten Wahllokalen ergeben.

In der Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) treten zurzeit auch die Wahlvorstände der 23 Briefwahlbezirke zusammen, um die Auszählung der Briefwahl vorzubereiten. Die Auszählung ist in der GSG wie auch in allen anderen Wahllokalen öffentlich, das heißt, Bürgerinnen und Bürger können die Auszählung ab 18 Uhr beobachten. 
 
Nach Schließung der Wahllokale um 18 Uhr und mit Beginn der Auszählung können Interessierte die Wahlergebnisse unter www.luenen.de/wahlergebnisse in Echtzeit abrufen. Für die Wahlen zum Integrationsrat gibt es die Ergebnisse unter www.luenen.de/wahlergebnisse-integrationsrat
 
Die Reihenfolge der Auszählung ist gesetzlich festgelegt: Zunächst werden die Stimmzettel für die Wahl der Landrätin oder des Landrats ausgezählt, dann folgt die Wahl des Kreistags, die Bürgermeisterwahl und die Wahl der Mitglieder des Rates der Stadt Lünen. Als fünftes werden die Stimmen für das Ruhrparlament ausgezählt. Die Stimmen für die Wahl zum Integrationsrat werden parallel zu den anderen Auszählungen gezählt.
 

Wahlurne
(c) Stadt Lünen; Bei den heutigen Kommunalwahlen haben um 16 Uhr 22,4 Prozent der wahlberechtigten Lünerinnen und Lüner in ihrem Wahlraum ihre Stimme abgegeben.